World of Warplanes

Flugzeugklassen in World of Warplanes

World of Warplanes

11.07.2013 - World of Warplanes ist vor wenigen Tagen in die Open Beta gestartet. Wir möchten Euch in diesem Beitrag die Klassen in World of Warplanes näher vorstellen. Es gibt vier Flugzeugklassen – Jäger, Schlachtflugzeuge, schwere Jäger und trägergestützte Jäger. Jede dieser Klassen hat ihre eigenen Stärken und Schwächen.

Zuerst einmal solltet ihr wissen, dass jedes Flugzeug unabhängig von seiner Klasse zu einer bestimmten Stufe gehört. Im ganzen Spiel gibt es zehn Stufen. Stufe I ist davon die niedrigste (für die schwachen Flugzeuge), Stufe X hingegen ist die höchste und ausschließlich für die exklusivsten und leistungsstärksten Flugzeuge im Spiel vorbehalten. Die Flugzeuge einer jeden Klasse sind also in diese zehn Stufen eingeteilt. Wenn man die Flugzeuge vergleicht, muss man sich primär auf ihre Stufen konzentrieren (das wichtigste Kennzeichen ihres Leistungsniveaus) und erst in zweiter Linie auf ihre Klasse. Die Stufe sagt euch, wie gut das Flugzeug in einem bestimmten Punkt ist – und die Klasse zeigt euch, um was es sich bei diesem Punkt handelt, in der sich dieses Flugzeug auszeichnet.

Jäger bilden die Kerneinheiten der Flotte einer jeden Luftwaffe. Diese Flugzeuge sind leicht, schnell und sehr wendig. Sie besitzen eine mittelmäßige Bewaffnung und werden hauptsächlich bei Luftkämpfen Mann gegen Mann, bei der Verteidigung langsamerer Verbündeter und für das Abfangen gegnerischer Maschinen eingesetzt. Steht euch der Sinn nach einem Adrenalinrausch und Kämpfen mit Höchstgeschwindigkeit, bei denen sich die pfeilschnellen Maschinen gegenseitig durch die Lüfte jagen? Dann ist das Jagdflugzeug für euch genau die richtige Wahl.

Schlachtflugzeuge gibt es nur im sowjetischen Forschungsbaum. Das sind wirklich einzigartige Flugzeuge. Da sie größer und schwerer sind als Jagdflugzeuge, fehlt ihnen natürlich auch deren Wendigkeit. Sie zeichnet sich durch eine ruhigere Spielweise aus. Sie sind nicht wendig genug, um einen leichteren Angreifer abzuschütteln oder ihm davonzufliegen. Daher verlassen sie sich oftmals auf die Unterstützung anderer Spieler, die für ihr Überleben sorgen, während sie selbst ihre Aufträge ausführen. Dabei vernichten sie vorzugsweise Bodenziele mit schweren Waffen und Bomben. Auch wenn diese Schlachtflugzeuge wie leichte Beute aussehen, sind sie in Wirklichkeit sehr robust und es bedarf einiger Anstrengung, sie auszuschalten. Das liegt einerseits an ihrer gewaltigen Panzerung und andererseits an ihren sehr gefährlichen Heckschützen.

Schwere Jäger findet man derzeit nur im deutschen Forschungsbaum. Sie sind eine Mischung aus den beiden zuvor beschriebenen Klassen. Ihre hohe Feuerkraft erinnert an die Schlachtflugzeuge und durch ihre ausgefeilte Technik erhalten sie beinahe die Wendigkeit von Jagdflugzeugen. Damit bekämpfen sie die Feinde sehr effektiv – sowohl in den Wolken als auch auf dem Boden. Bei einem Hochgeschwindigkeitsrennen haben sie gegen die Jagdflugzeuge dennoch keine Chance. Doch sie behaupten sich gegen alle angreifenden Gegner. Außerdem können sie sowohl beim Angriff als auch bei der Verteidigung eingesetzt werden – und das ist für euer Team von entscheidendem Vorteil.

Trägergestützte Jäger sind die vierte und letzte Klasse bei World of Warplanes. Man findet sie ausschließlich in der Flotte der amerikanischen und japanischen Kriegsflugzeuge. Dies sind ausgezeichnete Maschinen für den Luftkampf. Da sie auch Raketen und sogar leichte Bomben tragen können, erzielen sie auch eindrucksvolle Ergebnisse gegen Bodenziele. Diese höhere Feuerkraft und Mobilität geht jedoch meist zu Lasten der Rumpfpanzerung und daher müssen die trägergestützten Jagdflugzeuge von allen Flugzeugklassen am meisten darauf achten, nicht getroffen zu werden.


Ein Team besteht zumeist aus Flugzeugen aller Klassen. Es liegt also an euch, die Aufgabe eures Flugzeugs möglichst gut auszuführen. Denkt dabei auch immer an Zusammenarbeit im Team – auf und über dem Schlachtfeld.

  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

Trailer

Screenshots