World of Tanks

Zusammenfassung der Änderungen von Version 9.6

World of Tanks

09.02.2015 - Version 9.6 ist schon fast da und dieses Update wird einige maßgebliche Veränderungen mit sich bringen, die eine Auswirkung auf das Spielerlebnis haben werden. Hier ist eine knappe Zusammenfassung der wichtigsten Punkte und der erwarteten Wirkungen.

Überarbeitete Genauigkeit

Reden wir zuerst einmal über die Änderungsübersicht und die dort angegebene Veränderung an der Genauigkeit. Diese Überarbeitung wird die allgemeine Verteilung von Treffern innerhalb des Zielkreises verändern, sodass weniger Schüsse in das Zentrum des Kreises gehen werden. Es wird also schwerer sein, ins Schwarze zu treffen, besonders beim Feuern in der Bewegung.

Wie wird es das Spiel betreffen? Zum einen wird es weniger Situationen geben, in denen Spieler „unglaubliche“ Treffer landen, zum Beispiel ohne zu zielen, aus der Bewegung oder über eine sehr große Distanz eine Schwachstelle treffen. Die Änderung wird also vorsichtigeres Zielen belohnen, sodass mehr Spieler den Kreis vor dem Feuern fokussieren lassen sollten. Zum anderen wird das überarbeitete Genauigkeitssystem dazu führen, dass Panzerung auf dem Schlachtfeld wichtiger wird. Nachdem das Update aufgespielt wurde, sollten schwere Panzer bessere Überlebenschancen haben, mehr Granaten sollten an ihnen abprallen und sie sollten im Laufe des Gefechts langsamer ihre SP verlieren. Somit sollten schwere Panzer im Gefecht effektiver sein, besonders wenn sie vorstoßen oder eine Position halten.

Überarbeitete Sichtweite

Weitere maßgebliche Veränderungen werden in Version 9.6 an der Sichtweite vorgenommen. Besonders Jagdpanzer werden hiervon betroffen. Es wird eine merkliche Verringerung der Entfernung geben, auf die diese Fahrzeuge Gegner entdecken können.

Zurzeit können Jagdpanzer sehr eigenständig sein. Viele von ihnen sind an der Grenze zu „Overpowered“. In vielen Fällen kann ein gut positionierter Jagdpanzer den Gegner allein aufdecken und beschädigen, ohne selbst aufgedeckt zu werden.

Die Änderung an der Sichtweite sollte die Rolle von Jagdpanzern als Unterstützer hervorheben, Teamarbeit fördern und mehr Vielfalt in die Panzertypen auf dem Schlachtfeld bringen. Da die Jagdpanzer sich nun mehr darauf verlassen müssen, dass andere Teammitglieder die Gegner für sie aufdecken, sollte es seltener zu Situationen kommen, in denen 1-2 Jagdpanzer eigenhändig das gegnerische Team vernichten, ohne selbst in ernste Gefahr zu kommen. Mit einer kürzeren Sichtweite müssen Jagdpanzer von anderen Panzern unterstützt werden. Sowohl für das Aufklären als auch die Verteidigung. Leichte Panzer werden dadurch wichtiger für das Team.

Überarbeitung der leichten Panzer

Die letzte große Veränderung in Version 9.6 betrifft die leichten Panzer. Mit den schon besprochenen Änderungen an der Sichtweite werden leichte Panzer erheblich begehrter sein als vorher. Daher müssen ihre Eigenschaften etwas verstärkt werden, damit ihr allgemeine Leistung und Relevanz auf dem Schlachtfeld gut genug ist.

Nach dem Patch werden leichte Panzer unter mehr Druck stehen, als Aufklärer für das Team zu fungieren und das effektiv zu tun. Diese Verbesserungen sollten ihre Leistung und Überlebensfähigkeit verstärken, weshalb ihr Beitrag im Gefecht größer und sie leichter zu spielen sein sollten.

Wenn ihr mehr über die Änderungen in Version 9.6 erfahren möchtet, besucht die Seite In Entwicklung für die komplette Änderungsübersicht.

  • Quelle: Offizielle Webseite

Unsere Wertung

Unterhaltung:
18
Einstieg:
19
Gameplay:
18
Technik:
18
Grafik:
17

Kurzinfo

Trailer

Screenshots