World of Tanks Blitz

Wargaming startet IS-3 Defender-Herausforderung

World of Tanks Blitz

22.02.2016 - Wargaming startet eine neue Herausforderung für ambitionierte World of Tank Blitz Spieler. Ab dem morgigen 23. Februar können sich die Kommandanten in einer achtstufigen Kampf-Mission beweisen und den IS-3 Defender erspielen. Allerdings sollten sie sich dabei nicht zu viel Zeit lassen, denn nur die ersten 60.000 Spieler, die alle Ziele erreichen, bekommen den Panzer in ihre Garage geliefert.

Wie schon so viele Panzer zuvor, hat das Team auch den IS-3 Defender im Wargaming-Universum zum Leben erweckt – einen Panzer, der zuvor lediglich auf dem Papier als Prototyp existierte. Das Fahrzeug bringt noch ein weiteres Novum mit in World of Tanks Blitz: Eine Autoloader-Kanone auf dem IS-3 Defender. Dadurch erhalten die schnellen Spieler, die diesen Panzer ihr eigen nennen dürfen, ein Gefährt, mit dem Sie unerwartet viel Schaden an vermeintlich ahnungslosen Gegnern anrichten können.

Um die einzelnen Stufen der Mission abzuschließen, müssen die virtuellen Kommandanten die erforderliche Anzahl an Token sammeln. Die Token bekommen die Spieler durch den Erhalt von Erfahrungspunkten und dem Abschließen der Aufträge. Wer sich den IS-3 Defender verdient, erhält das Fahrzeug zudem mit einer besonderen Tarnung.

Wer es nicht schafft alle Aufträge der Mission abzuschließen, wird trotzdem nicht völlig leer ausgehen. Denn für jeden erfüllten Auftrag warten Credit- und Erfahrungspunktbelohnungen. Ab der vierten Stufe gibt es zudem Premium-Spielzeit als zusätzliche Belohnung für jeden abgeschlossenen Teil der Mission. Nur die schnellsten Spieler erhalten jedoch den einzigartigen und ausgefallenen Panzer.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots