World of Tanks Blitz

Sechs neue leichte Panzer aus Deutschland

World of Tanks Blitz

10.02.2016 - Wargaming verkündet das heutige Update 2.6 für World of Tanks Blitz, in dem ein Zweig leichter Panzer den deutschen Forschungsbaum erweitert. Wer gerne die Gegner ausspäht oder diese mit schnellen Nadelstichen und unerwarteten Angriffen aus der Ruhe bringt, sollte die wendigen und gut bewaffneten Fahrzeuge unbedingt in Augenschein nehmen.

Die neue Linie mit den sechs deutschen Aufklärern besticht durch enorme Wendigkeit, hohe Geschwindigkeit und einem großen Schadenspotenzial. An der Spitze des Forschungsbaumes steht der Spähpanzer Ru 251, dem ersten leichten Panzer der Stufe VIII in World of Tanks Blitz. Genau wie seine kleineren Brüder ist dieser Scout hervorragend dazu geeignet, die Schlüsselpositionen vor dem Gegner zu besetzen und mit seiner hohen Zielgenauigkeit und der kurzen Nachladezeit immer wieder Nadelstiche beim Feind anzubringen. Das macht den Ru 251 für ein ausgewogenes Team fast unersetzlich.

Zudem bringt das Update 2.6 neue Spielmechaniken mit sich und die Kommandeure können nun mit ihren Panzern durch einige Hindernisse hindurchschießen und diese zerstören, um Feinde aus ihrer Deckung zu zwingen. Dabei sollten sie allerdings auf abprallende Geschosse achten, denn bei einem Treffer, der das Ziel nicht durchschlägt, kann es nun passieren, dass die Kugel ein anderes Fahrzeug oder Hindernis trifft. Durch diese Erweiterungen erhält World of Tanks Blitz zusätzliche spannende Komponenten, um die schnellen Gefechte noch aufregender und unvorhersehbarer zu gestalten.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots