Wizard101

Kleine Magier ganz groß: Test des Zauber-MMORPGS

Wizard101

18.06.2011 - Wir haben uns bunte Zauberhüte aufgesetzt, verschiedene Magieschulen besucht und sind mutig dem bösen Malistaire Drake entgegen getreten, um die Welten der Spirale vor Geistern, Kroks und Höllifanten zu beschützen. Ob wir Harry Potter in den Schatten stellten, steht im Redaktionstest.

WERTUNG



EINSTIEG 19/20

  • Tolle Erzählerstimme und Videos helfen bei den ersten Schritten
  • Kinderleichte Charaktererstellung mit tollen Ideen: Ein Fragenspiel am Anfang legt die Eigenschaften fest
  • Sehr gutes Tutorial, das Schritt für Schritt mit wenig Text die Grundlagen zeigt und zudem komplett vertont ist
  • Tolle Erzählerstimme und Videos helfen bei den ersten Schritten
  • Im Tutorial wird direkt ein Kampf ausgeführt, der einen Vorgeschmack auf viele lustige Kämpfe verschafft
  • Schaltflächen werden erst Schritt für Schritt frei gegeben, so dass anfangs niemand überfordert wird
  • Ein ausführliches Spielerhandbuch ist auf der Webseite und im Spiel zu finden
  • Kommunikation mit Mitspielern über ein sehr übersichtliches „Schnellmenü“ oder den Chat möglich. Der Chat kann von Eltern deaktiviert werden
  • Sehr gutes Hilfsmenü mit vorgefertigten Fragen und dazu vertonten Antworten
 
  • Ein Namensgenerator bietet viele Kombinationsmöglichkeiten, eigene Namen lassen sich aber nicht eingeben
  • Am Ende des Tutorials wird auf einen Schlag das Zauberbuch frei gegeben, was einige erst einmal überfordern könnte

GAMEPLAY 17/20

  • Jeder Text im Spiel ist professionell vertont, vom Tutorial über die Hilfetexte bis zu den Quest-Texten. Der Umfang ist erstaunlich
  • Einfaches und übersichtliches User Interface
  • Eine übersichtliche Karte und Hilfspfeile unterstützen den Spieler beim Finden von Quest-Zielen
  • Es gibt enorm viele Items mit unterschiedlichen Attributen und Aussehen
  • Das Kampfsystem ist innovativ und schnell erlernt. Zudem können andere Magier einem laufenden Kampf beitreten und so gemeinsam Monster besiegen
  • Reittiere können mit InGame-Gold oder Premium Währung gekauft werden
  • Das Abschließen einiger Quest-Stränge bringt besondere Titel
  • Jede Magieschule hat Schutzkarten gegen zwei andere Magieschulen
  • Besonders starke Goldzauberkarten können stellenweise durch das Besiegen von Monstern oder durch Quest auch erspielt werden
  • Neue Features werden sofort von Helfern erklärt
 
  • Der Zeiteinsatz ist hoch und nimmt schon bei niedrigen Leveln stark zu
  • PvP ist nur mit dem kostenpflichtigen Member-Account oder gegen Premium Währung möglich
  • Die Steuerung ist in Verbindung mit der Kollisionsabfrage manchmal etwas schwammig

GRAFIK 16/20

  • Liebevolle, detailreiche und spaßig bunte Grafik
  • Der gesamte Auftritt ist gemäß der Zielgruppe „Kinder, Jugendliche und Familien“ sehr gut gelungen
  • Die vielen Zauber der verschiedenen Zauberschulen sind alle einzigartig und zudem lustig animiert
  • Sehr viele und abwechslungsreiche Monster, Items, Haustiere und Einrichtungsgegenstände für die eigene Unterkunft
 
  • Die Polygonanzahl der 3D-Modelle sowie die Texturen sind auch bei Full-HD mit den hochauflösenden Texturen nicht mehr ganz auf Höhe der Zeit

TECHNIK 17/20

  • Kurze Ladezeiten bei Gebietswechsel
  • Möglichkeit, viele verschiedene Auflösungen bis hin zu Full-HD zu wählen, optional mit höher auflösenden Texturen
  • Neue Inhalte werden sukzessive nachgeladen und stören auch bei schwachen DSL-Anbindungen den Spielfluss nicht
  • Installation und Updates erfolgen ohne Probleme, keine sonderlichen Kenntnisse sind nötig
 
  • Aufteilung der Spielwelt in viele kleine Gebiete, so dass häufige Gebietswechsel den Spielfluss immer wieder kurz ausbremsen
  • Während des Tests wurden 2x Spieler entdeckt, die entweder einen Bug oder einen Cheat zum Aussetzen der Kollisionsabfrage nutzten

UNTERHALTUNG 18/20

  • Professionelle Sprecher sorgen für tolle Stimmung. Unter anderen sind Wolfgang Hess (Bud Spencer bzw. Zwerg Gimli aus Herr der Ringe) sowie Joachim Tennstedt (John Malkovich und Jeff Bridges) von der Partie
  • Viele kleine Minispiele, die mit Belohnungen wie Items versehen sind und es gibt zusätzliche Minispiele, um das Haustier zu trainieren
  • Über Rezepte und Rohstoffe kann man sich selbst Items bauen
  • Es gibt viele verschiedene Haustiere, die ebenfalls ausgerüstet und trainiert werden können und als Begleiter fungieren können
  • Eigene Wohnstube, die sich einrichten lässt
  • Umfangreiches Quest-System, das vorbildlich aufgebaut, leicht verständlich ist und Anfänger mit Hilfen unterstützt
  • Sieben Magieschulen mit vielen verschiedenen Zaubern
  • Magierstäbe lassen sich selbst mit Zaubern bestücken
  • Spezielle Quest-Endgegner können öfter besucht werden, um immer wieder neue Belohnungen zu erkämpfen
  • Schöner, stimmiger Soundtrack, der sich nach der Location richtet
 
  • Das Bilden von Spieler-Gruppen, das für das Meistern bestimmter Gebiete nötig ist, ist recht schwierig
  • Stellenweise übertrieben viele Händler
  • Die Reisezeiten für das Erledigen von Quests nehmen stark zu


FAZIT


87%
Der Start von Wizard 101 macht direkt bewusst, dass sich das Spiel primär an Kinder, Jugendliche und Familien richtet. Das ist kein Nachteil, sondern hat vielmehr auf bezaubernde Art und Weise das Kind in uns geweckt. Das bunte Treiben, das stets mit einem Augenzwinkern versehen ist, ist eine angenehme Abwechslung zu den vielen harten Wettkampf-Spielen auf dem Markt. Auffällig ist die hochprofessionelle und extrem umfangreiche Vertonung des Games: Jede Quest und jeder Dialog, ja selbst der kleinste Hilfshinweis ist professionell vertont. Die gesamte Spielwelt mit den ausgefallenen Charakteren ist trotz etwas veralteter Grafik wunderschön und stimmig umgesetzt. Auch das Gameplay ist dank der sieben Magieschulen und der unzähligen Goldkarten abwechslungsreich und dabei gut durchdacht. Wenn der Spieler mal keine Lust auf Quests hat, dann kann er sich mit den 8 Minispielen am Rummel oder mit dem Aufziehen eines Haustieres die Zeit vertreiben. Der Familientitel bietet Eltern die Möglichkeit, ihre Kinder zu begleiten und ggf. den Chat zu sperren. Zusammengefasst ist Wizard 101 ein schönes und stimmiges Zauberschulen MMORPG für Jung und Alt. Die liebevolle Welt, die tolle Umsetzung, die solide Technik und die spaßigen Zauberkämpfe bieten sehr viel Abwechslung und bereiten viel Spaß. Für Kinder und Familien ein Top-Titel, aber auch alte Haudegen sollten sich mindestens einmal den Zauberhut aufsetzen!

  • Quelle: Redaktion

Unsere Wertung

Unterhaltung:
18
Einstieg:
19
Gameplay:
17
Technik:
17
Grafik:
16

Kurzinfo

Trailer