War Thunder

Neues Content-Update führt Lenkraketenbewaffnung ein

War Thunder

12.05.2016 - Gaijin Entertainment hat heute angekündigt, dass das kommende Update für War Thunder eine neue Kategorie von Landfahrzeugen vorstellen wird, die erstmals mit Lenkraketen ausgestattet sind. Diese Art von Raketen werden den Landschlachten von War Thunder völlig neue Wege der Zerstörung eröffnen und damit die möglichen Taktiken und Strategien der Spieler erweitern.

Nach dem Abfeuern können die Spieler die Flugbahn der Lenkraketen beeinflussen, um sie so auf das designierte Ziel zu lenken. Eines der ersten Fahrzeuge mit Lenkraketen, das für das kommende Update geplant ist, ist der sowjetische IT-1, der auf der Wanne des T-62 basiert. Dabei handelte es sich um den ersten und letzten sowjetischen Panzer, der nicht mit einem Geschütz bewaffnet wurde, sondern ausschließlich mit 15 Lenkflugkörpern ausgestattet war. Auch die meisten anderen Nationen in War Thunder werden mit dem kommenden Update mit Fahrzeugen dieser Kategorie ausgestattet. Weitere Informationen über die Neuzugänge werden in den Entwicklertagebüchern veröffentlicht.

 

War Thunder unterstützt nun dank des letzten Updates auch die Konsumentenversion des Virtual-Reality-Headsets Oculus Rift, CV1. Damit sind die Spieler nun in der Lage, spannende Gefechtsszenarien in der virtuellen Realität zu erleben. Verfügbar sowohl für Luft- als auch Landschlachten können Spieler mit Hilfe des VR-Headsets Erfahrungen machen, die denen echter Piloten und Panzerfahrer täuschend ähnlich sind. Mit Oculus Rift CV1 erlebt der Spieler das Cockpit seines Jagdflugzeugs so, als würde er tatsächlich darin Platz nehmen - mit funktionierenden Instrumenten, die wichtige Informationen für den Piloten bereithalten. Dank der 2K-Auflösung des Oculus Rift CV1 kann der virtuelle Pilot detaillierte und weitläufige Landschaften direkt aus dem Cockpit erblicken und sich frei in alle Richtungen umschauen.
 
Um War Thunder mit Oculus Rift CV1 auszuprobieren, genügt es den War Thunder Client herunterzuladen und die Checkboxen ‘Full Client’ und ‘Oculus Rift’ im Launcher zu markieren. Nach dem Herunterladen und Starten des Spiels muss nur noch ein Fahrzeug ausgewählt und sich einer Schlacht angeschlossen werden. Der Virtual-Reality-Modus ist mit jedem Fahr- und Flugzeug in War Thunder verfügbar. Der Spieler kann sich Mehrspielergefechten anschließen, Einzel- oder kooperative Missionen ausprobieren oder atemberaubende Manöver im Testflug erproben. Für eine noch stimmigere Atmosphäre empfehlen wir die zusätzliche Verwendung von Joystick und Schubhebel.

  • Quelle: Pressemitteilung

Unsere Wertung

Unterhaltung:
17
Einstieg:
15
Gameplay:
18
Technik:
18
Grafik:
17

Kurzinfo

Trailer

Screenshots