Truck Nation

Travian Games veröffentlicht Closed-Beta Teaserseite zu Truck Nation

Truck Nation

17.12.2014 - Die offizielle Webseite des neuen Transport-Strategiespiels von Travian Games und Bright Future ist jetzt live. Auf der Webseite können sich interessierte Spieler sich nun für die Closed Beta bewerben.

Neben über 60 verschiedenen Standardwaren, die mit großen und kleinen Lastwagen transportiert werden können, gibt es in Truck Nation besondere Waren wie Beton, große Bauelemente, Schiffe oder Autos, die spezialisierte Fahrzeuge wie Mischer oder spezielle Anhänger erfordern. Personenverkehr ist ebenfalls möglich, denn der Spieler kann seine Trucker kurzerhand zu Busfahrern umschulen. Ein besonderes Kapitel sind illegale Waren, bei deren Transport sich der Spieler von seinen Konkurrenten nicht erwischen lassen darf.
 
Bei Truck Nation stehen die Fahrer im Mittelpunkt. Sie haben spezielle Eigenschaften, entwickeln sich weiter und gehen mit dem Spieler, der auch persönlich einen Truck fährt, durch dick und dünn. Während einer Spielrunde kämpfen alle Spieler gemeinsam mit ihren Fahrern gegen „The Corporation“, einen mächtigen Konzern, der viele Fahrer zu Beginn des Spiels bei einer Massenentlassung auf die Straße gesetzt hat.
 
Truck Nation ist auf eine Dauer von 12 Wochen pro Runde angelegt, wobei insbesondere in den letzten Wochen ein spannendes Endspiel um die Vorherrschaft auf der Karte des gewählten Landes ausgetragen wird. Das Spiel verknüpft das Thema Logistik mit dem Aufbau einer Spedition und einem zentralen Wettstreit zwischen den Gesellschaften, bei dem diese nach und nach die Kontrolle über die einzelnen Territorien der Spielwelt erlangen können. Die Gesellschaft mit dem größten kontrollierten Gebiet am Ende gewinnt das Spiel.
 
Die Trucks, die Fahrer und das Setting mit realistischen Länderkarten dienen als Rahmen für ein interessantes und strategisch abwechslungsreiches Multiplayerspiel, wobei an einer Spielrunde mehrere tausend Spieler teilnehmen und z.B. über die deutschen Autobahnen rasen können.
 
Der Konkurrenzkampf zwischen den Gesellschaften ist hart und beinhaltet verschiedene kleine Nadelstiche und Angriffe gegen andere Gesellschaften, z.B. durch das Auslösen von Streiks oder das Platzieren von Baustellen. Das Gesellschaftsgelände erlaubt den Aufbau einer Spionage-Infrastruktur, die vor allem im Endspiel voll zum Tragen kommt.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots