Supremacy 1914

Bytro Labs führt Pinmodus im neuen HTML5-Client ein

Supremacy 1914

25.08.2014 - Bytro Labs hat auch diese Woche Veränderungen an der Supremacy 1914 Spieloberfläche des neuen HTML5-Clienten vorgenommen. Der häufig geforderte Pin Armee-Modus aus dem Java Client ist wieder verfügbar und ein neues, verbessertes System zum Aufteilen von Armeen, vereinfacht die Armeeverwaltung.

Kern-Features:

  • Der Pinmodus ist da. Dieser erlaubt euch eine alternative Ansicht auf eure Armeen und ist über den „Einstellungen“ Button unten rechts im Spiel aktivierbar.
  • Ein neuer Modus zum Aufteilen der Armeen wurde eingefügt. Dieser ist intuitiver und ermöglicht eine leichtere und schnellere Verwaltung eurer Armeen. Ihr findet den Button zum Aufteilen rechts neben dem Marsch und Angriffsbutton in der Einheitenverwaltung.
  • Allgemein haben wir die Spielbarkeit auf keinen Bildschirmen verbessert. Zum Beispiel wird die Rohstoffleiste nicht mehr von der Rohstoffbörse oder der Provinzliste verdeckt.

Karte:

  • Verbesserung der Lesbarkeit der Provinznamen
  • Vergrößerung des Fonts für die Armeegröße auf der Karte.

Performance:

  • Die Provinzansicht öffnet jetzt schneller, weil die Grafiken im Hintergrund vorgeladen werden.
  • Das Scrollen der Karte am Rand des Bildschirms ist nur noch beim Verschieben von Armeen aktiv.

Bugfixes:

  • Ein Fehler wenn mehrere Provinzen ausgewählt waren und der Einheiteninfo Button gedrückt wurde, ist behoben.
  • Einige Buttons waren nicht klickbar wenn bestimmte Pixel des Buttons geklickt wurden.
  • In kleineren Auflösungen wurde der Schließen Button im Diplomatie Panel außerhalb des Screens angezeigt.
  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

Trailer

Screenshots