Supremacy 1914

Bytro Labs optimiert HTML5-Client

Supremacy 1914

12.08.2014 - Bytro Labs setzt mit dem neuen Update die von den meisten Spielern gewünschten Features und Verbesserungen für den Supremacy-HTML-Client um. Mit dem jüngsten Update haben sich die Entwickler auf die Kartenbedienung und das Diplomatiepanel konzentriert.

Karten- und Einheitenbefehle:

  • Die Zahlen der Armeegröße werden jetzt in einem Java-Font dargestellt (kleiner und schärfer
  • Schärfere Darstellung der Provinzhauptstadt und Verbesserungen auf der Karte.
  • Es wurde das Problem gefixt, dass sich die Karte bewegt wenn man Einheiten auswählt oder verschiebt.
  • Die Karte scrollt nun, wenn die Maus sich am Bildschirmrand befindet.
  • Der Moral-Tooltip der Provinzen zeigt nun auch den Moraltrend und die Einflüsse fehlender Rohstoffe.
  • Verbesserter "Ziel hinzufügen"-Modus für Einheiten.

Diplomatie:

  • Diplomatienachrichten haben nun 3 Filter-Tabs: Alle/Nachrichten/Handel
  • Das System merkt sich das letzte Handelsangebot, wenn man ein neues Handelsangebot erstellt.
  • Allgemeines Erscheinungsbild
  • Der Schriftkontrast wurde verbessert, um die Lesbarkeit zu erhöhen (Zeitung, Chat, usw.).

Bugfixes:

  • Darstellungsfehler während der Festlegung des Sammelpunkts wurde behoben.
  • Alle Popups mit Anti-Cheat-Warnungen werden im HTML-Client nun korrekt angezeigt.
  • Bug gefixt, der das Herausbewegen der letzten Garnison aus einer Stadt erlaubte.
  • Bug gefixt, der es erlaubte, Artillerie zu bauen, bevor die Stufe 1 der Fabrik fertig war.
Verbesserte Multiaccount-Behandlung:

Moderatoren können Spieler in all ihren Spielen auf eine schwarze Liste setzen. Dies wird für schnellere automatische Banns durch das Anti-Cheat-System benutzt.

  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

Trailer

Screenshots