Supremacy 1914

Neue Features: Premium Rohstoffe & Länderwahl für alle!

Supremacy 1914

11.10.2011 - Die Entwickler des Browsergames Supremacy 1914 arbeiten weiter daran, das Spielerlebnis für alle Spieler zu verbessern und haben an einigen Ideen gearbeitet, wie die Anzahl der Spieler erhöht wird, die in ihren Spielen bis zum Ende aktiv bleiben, speziell auch bei neuen Spielern. Daher können wir euch, heute zwei weitere Änderungen vorstellen.

Die Länderwahl wird zum Nicht-Goldrunden-Feature und wir führen ein komplett neues Premium Rohstoffhandel-Feature ein.

Was bedeutet das also?

Länderwahl: Bis jetzt konntet ihr bei der Erstellung von Spielen die Länderwahl als optionales Feature auswählen und euer Spiel wurde dadurch zur Goldrunde. Da aber fast alle Spieler „das falsche Land“ als wichtigen Faktor für das Verlassen eines Spiels identifiziert haben, haben wir uns nicht nur dazu entschlossen, die Option für alle Spiele freizuschalten, sondern sie sogar zur Standardeinstellung zu machen. Von nun an könnt ihr also in jedem Spiel euer Land auswählen, es sei denn ihr habt diese Option bei der Spielerstellung explizit deaktiviert.

Rohstoff-Handel:
Ein weiterer Grund, warum einige Spieler Spiele verlassen haben, war, dass sie zu Beginn des Spiels zu wenige Rohstoffe zur Verfügung hatten. Bereits seit einiger Zeit stellt die KI bereits ab dem ersten Tag Angebote in die Rohstoffbörse ein, aber das war nur der erste Schritt zum Erfolg. Deshalb führen wir heute den Premium Rohstoffhandel ein. Ab sofort habt ihr jederzeit die Möglichkeit, kleine Rohstofflöcher zu stopfen, indem ihr begrenzte Rohstoffmengen mit Goldmark erwerbt. Natürlich wollten wir nicht, dass dies das Balancing des Spiels zu sehr beeinflusst und so werden mit jedem Kauf eines Rohstoffpakets die Preise immer teurer. Hinzu kommt, dass die Nutzung der Rohstoffe natürlich auch weiterhin durch das In-Game Geld (Pfund) limitiert ist.

  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

Trailer

Screenshots