Supremacy 1914

Die neuen Auszeichnungen sind da

Supremacy 1914

20.02.2010 - Nun sind sie da, die neuen Prämierungen in Form von zusätzlichen Medaillen so wie brandneuen Ordenbändern und Abzeichen. Ab sofort wird eure Dienstakte also um jede Menge prestigereicher Auszeichnungen erweitert – zumindest, wenn ihr gut genug seid, diese zu bekommen!

Mehr als fünfzig (!) neuer Prämierungen warten nun darauf, künftig eure Dienstakte zu zieren. Doch es wartet ein hartes Stück Arbeit auf euch, um alle Auszeichnungen zu erhalten. Es werden hierfür nicht nur eure militärischen Fähigkeiten auf eine Probe gestellt, auch werden besondere Leistungen in diplomatischer und ökonomischer Hinsicht gefordert. Die einzelnen Kriterien lassen sich in der Dienstakte begutachten, wenn ihr mit der Maus über die diversen Stellen fahrt, an denen sich hoffentlich auch irgendwann mal die entsprechende Auszeichnung befinden wird. Dort wird auch „mitgezählt“ wie weit ihr schon seid auf dem Weg zu entsprechender Prämierung.

Hier noch einige wichtige Fakten:

  • Sollte sich eine Auszeichnung auf die Eliminierung gegnerischer Einheiten beziehen, so sind damit nur besiegte Einheiten eines menschlichen Spielers gemeint, nicht die der (Elite-) K.I.
  • Achtet darauf, dass für einige Auszeichnungen eure Leistungen in einer einzelnen Runde gelten, für andere wiederum sind rundenübergreifende Statistiken relevant
  • Die neuen Auszeichnungen werden auch rückwirkend vergeben, solange ihr die Kriterien dafür schon erfüllt habt. Die Auszeichnungen für einzelne Runden, sind davon noch nicht betroffen!
  • Die neuen Auszeichnungen können maximal einmal erworben werden
  • In der Rubrik „Abzeichen“ lässt sich das Edelmetall in Bronze, Silber oder Gold ergattern. Solltet ihr die Bedingungen für ein Goldabzeichen erfüllt haben, ersetzt es automatisch euer bisheriges Silberabzeichen, und so weiter.

Wir wünschen euch viel Spaß mit diesem tollen Update!

  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

Trailer

Screenshots