Supremacy 1914

Neue Features Teil 5: Historisches Szenario

Supremacy 1914

16.05.2009 - Goldrunden werden einen neuen Spielmodus anbieten, der festen Allianzen vor gibt und bei dem Siege im Team möglich sind. Manche Spieler werden das neue Feature für Allianzen Kriege verwenden wollen, oder nur um die Diplomatie im Spiel zu vereinfachen.

Allianzen kommen auch im neuen, historischen Szenario zum Einsatz, was euch erlaubt mit den realen Allianzen des Großen Krieges zu kämpfen: Die Mittelmächte und die Entente.

Team-Modus

Es werden zwei Möglichkeiten im Team-Modus angeboten:  Freie Teams und Szenario Teams. In Spielen mit freien Teams kann der Spielgründer die Anzahl der Teams für das Spiel festlegen. Jeder Spieler der dem Spiel beitritt, kann sich für eines der Teams entscheiden, in dem er mitspielen will. Wenn Szenario Team gespielt wird, hängt die Team Zugehörigkeit davon ab, welches Land man auswählt. Das bedeutet, dass z.B. Frankreich und Russland immer Teil der Triple Entente sind und das Deutsche Reich automatisch zu den Mittelmächten gehört.

 

Bild: Länder und Allianzen auswahl beim ersten Login

Es wird keinen einzelnen Sieger mehr geben, wenn mit Teams gespielt wird. Das gesamte Team gewinnt, wenn genug Punkte erreicht wurden. Normalerweise 75% oder 100% (1500 oder 2000) der insgesamt möglichen Punkte. 

 

Bild: Der Allianz Index im Daily European

Die Team Zugehörigkeit hat Einfluss auf die diplomatischen Beziehungen der Länder:

Mitglieder des gleichen Teams haben immer mindestens die Beziehung „Wegerecht“;

Demnach ist es nicht möglich Länder des eigenen Teams anzugreifen.

Die neue Elite KI wird auch im Team Modus spielen und wird ihre Team Mitglieder bei möglichen Angriffen unterstützen.

Historisches Szenario

Es wird eine neue Karte für den Szenario Modus geben. Da das Team zusammen spielt, ist es nicht mehr so wichtig, dass alle Länder die gleiche anfängliche Größe und Macht bestitzen.

Dieses Szenario verfügt über alle Länder mit ihrer tatsächlichen historischen Gestalt und Bevölkerungsdichte.

 

Bild: Die Bevölkerungsdichte im historischen Szenario

Es gibt zwei Allianzen in diesem Szenario: Die „Entente“ und die „Mittelmächte“.

Die Entente besteht aus Frankreich, Russland, dem Vereinten Königreich und Italien, welches sich erst nach Beginn des Krieges der Entente angeschlossen hat.

Die „Mittelmächte“ wurden von dem Deutschen Reich, Österreich-Ungarn, dem Ottoman Reich und Bulgarien errichtet.

Zusätzlich zu diesen beiden Allianzen gibt es noch eine „neutrale“ Allianz von Ländern, welche sich nicht am Krieg beteiligen, jedoch zusammen gegen Angriffe der anderen Allianzen vorgehen.

  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

Trailer

Screenshots