SuperKäsi

Schnellere Ladezeit der Spielfelder!

SuperKäsi

05.11.2007 - Kein Reinigungsmittel sondern eine JavaScript Technik (Ajax) wird den SuperKäsi-Traffic in Zukunft auf ein Minimum reduzieren. D.h. anstatt wie bisher die komplette Seite bei jedem Zug neu zu laden, wird nun nur noch der betroffene Teil des Spielfeldes aktualisiert.

Das bietet nicht nur Geschwindigkeitsvorteile, sondern ist auch äußerst komfortabel wenn man viele Linien auf einem großen Spielfeld setzen muss. Ich hoffe, die großen Spielfelder auf diese Weise wieder attraktiver zu machen.

Weiterhin habe ich auch den kompletten Spielfeldaufbau in JavaScript umgesetzt. Da das Script vom Browser gecached wird, reduziert das zusätzlich den anfallenden Traffic und die Last auf dem Server. Vielen Dank auch an die Betatester, die im Oktober ganze 18658 Linien mit der neuen Funktion gesetzt haben.

Und wenn ich schon so viel über das Sparen von Traffic schreibe, dann will ich auch kurz ein paar Zahlen nennen. In den alten News habe ich einen Eintrag vom Februar 2004 gefunden, in dem ich mich über 36000 Pageviews freue. :)
In der Zwischenzeit sieht die Sache schon ein wenig anders aus. Im Oktober 2007 hatten wir 683966 Seitenaufrufe und über 16GByte Traffic. Das entspricht etwa 22000 Seitenaufrufen pro Tag.

Im Vergleich mit größeren Browserspielen sind das natürlich nur Peanuts. Für ein Hobbyprojekt wie SuperKäsi find ich die Zahlen aber durchaus motivierend. ;)

 

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

  • Typ
    • Browsergame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • -
  • Spieleranzahl
    • Gering
  • Projektorientierung
    • Hobbyentwicklung
  • Entwicklungsstand
    • Beta
  • Publisher
    • Robert Grtz
  • Offizielle Webseite
  • Fehler / Problem melden

Screenshots