SteinZeitSpiel 2

Frische Änderungen im Januar

SteinZeitSpiel 2

27.01.2010 - Auch in der eiskalten, winterlichen Steinzeit steht die Entwicklung keinesfalls still. Mit dem Januar-Update hat das beliebte SteinZeitSpiel 2 einige nützliche Änderungen erfahren. Welche Updates dabei vorgenommen wurden, lässt sich dem folgenden Changelog entnehmen.

Ob Wassersucher, großer Schamane, Meister der Jagd oder Experte in vielen anderen Bereichen - In SteinZeitSpiel 2 kann jeder seinen eigenen Charakter erstellen und mit ihm die Frühära der Menschheit erleben. Spieler schließen sich in Stämmen mit anderen Mitspielern zusammen und beweisen ihre Fähigkeiten in Tal- und Stammeskämpfen. Auch in der Steinzeit gab es viel zu erleben und zu tun. Man erlernt verschiedene Fähigkeiten und Berufe, rüstet sich mit verschiedenen Waffen und Gegenständen aus und verbessert seinen Charakter nach Rollenspiel-ähnlichen Merkmalen. Der Entwicklung des Steinzeitmenschen sind durch die Vielschichtigkeit keine Grenzen gesetzt.

Änderungen:
  • Logbuch und PN sind nun auf mehrere Seiten aufgeteilt
  • Längere Zeitangaben beim Lernen werden nun genauer aufgeschlüsselt
  • Die Mitgliederliste des Stammes zeigt nun auch getragene Werkzeuge
  • Online-Statusanzeigen wurden mit Symbolen versehen, um den Bedürfnissen Farbenblinder gerecht zu werden
  • Die Bewegungszeit auf der Karte wurde auf 30 Prozent der bisherigen Dauer reduziert
  • Ein Fehler in der Berechnung der Kampf-Boni des Kriegers wurde behoben
  • Die Bernstein-Anzeige ist nun direkt anklickbar
  • Der Marktplatz zeigt nun standardmäßig die Kategorie 'Verbrauchbares'


SteinZeitSpiel 2 lässt sich über die Website www.steinzeitspiel2.de spielen.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots