S.K.I.L.L. - Special Force 2

Erstes offizielles E-Sports-Turnier

S.K.I.L.L. - Special Force 2

12.11.2013 - Die Pläne des Karlsruher Publishers Gameforge, den im September veröffentlichten First-Person-Shooter S.K.I.L.L. – Special Force 2 im europäischen E-Sports zu etablieren, nehmen weiter Form an: Am 24. November fällt der Startschuss für den Allstars Cup 2013.

Der Wettbewerb wird in Zusammenarbeit mit der European Sports League (ESL) veranstaltet und europaweit ausgetragen. Das Finale steigt am 22. Dezember und den erfolgreichsten Gamern winken Preisgelder in Höhe von insgesamt 1.000 Euro sowie Roccat-Hardware und Ingame-Items.

Der Allstars Cup 2013 bildet den Auftakt für eine umfangreiche Kooperation von S.K.I.L.L. – Special Force 2 mit der ESL. Für das kommende Jahr sind zahlreiche weitere Aktionen geplant, in deren Rahmen Shooter-Fans Pokale und Preise abräumen können.

„S.K.I.L.L. – Special Force 2 bietet schnelle, kompetitive Multiplayer-Action sowie ein hervorragendes Balancing und fügt sich somit bestens in unser Games-Portfolio ein. Ich kann mir gut vorstellen, dass das Spiel auch über das nächste Jahr hinaus zu einem festen Bestandteil der ESL wird“, so Michael Bister, Head of Pro Gaming Germany bei der ESL.

In Korea – dort unter dem Namen Special Force 2 erschienen – hat sich der Titel des Entwicklerstudios Dragonfly schon seit Längerem als eines der erfolgreichsten E-Sports-Spiele etabliert. Und auch hierzulande geht es seit dem Launch im September stetig nach oben: Mittlerweile haben sich bereits über eine Million Spieler für den First-Person-Shooter registriert.

Die Electronic Sports League ist mit über 4 Millionen Mitgliedern die größte europäische E-Sports-Liga. Spieler aus ganz Europa treten hier in unterschiedlichen Systemen gegeneinander an. In diesem Rahmen werden regelmäßig große Turniere namhafter Spiele beziehungsweise Spielserien ausgetragen.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Trailer

Screenshots