Simkea

Browsergame geht neue Wege

Simkea

01.05.2010 - Merchandising mit sozialem Engagement: Simkea Entwickler beauftragen Behindertenwerkstatt mit der Produktion von Merchandising-Artikeln.

Das Browsergame Simkea beschreitet im Merchandising zur Refinanzierung der Betriebskosten neue Wege: mit dem Vertrieb von handwerklich gefertigten Tonbechern, wie sie auch als Ingame-Gegenstand in dem Rollenspiel vertreten sind, können Spieler nicht nur den non-kommerziellen Betrieb des Browsergames unterstützen, sondern fördern zugleich die integrative Behindertenwerkstatt des Hamburger Beschäftigungsträgers alsterarbeit.

Auf der Suche nach einem geeigneten Hersteller für die Tonbecher, die in Simkea durch das begehrte Getränk „Dunkelbohnentrank“ große Popularität erlangten, konnte die Töpferei der alsterarbeit durch qualitativ hochwertige Arbeit nach den individuellen Vorgaben der Projektverantwortlichen und durch ihr Engagement überzeugen: binnen kurzer Zeit hatte die Töpferei unter der Leitung von Thomas Bornemann einige Prototypen hergestellt.

Das Projekt fand Anklang bei den Spielern und bei der Spielleitung: Hauptentwickler Henry Schorradt zeigte sich von dem Gedanken, neben dem Spiel auch gleichzeitig noch eine Behindertenwerkstatt zu fördern, sehr angetan und erteilte Projektleiter und Co-Entwickler Timo Hermann grünes Licht, und auch die Community reagierte mit überraschender Resonanz: rund 80 Tonbecher wurden bei der Töpferei der alsterarbeit in Auftrag gegeben.
Als einen Gewinn für alle Beteiligten wurde das Projekt allseits aufgefasst: Simkea konnte durch den Erlös die Betriebskosten für einen Monat sicherstellen, die Töpferei konnte ihren umfangreichen Auftragsportfolio erweitern, und die Spieler werden an ihr Lieblingsspiel erinnert – schon beim morgendlichen Kaffee-Genuss. Bei der Übergabe der Becher konnte die Delegation von Simkea bei den beiden Damen, die den Auftrag abwickelten, in strahlende Gesichter blicken: besonders stolz waren die beiden über die Mitteilung, dass einige ihrer Becher sogar in die Schweiz verkauft wurden. Weitere Aufträge sind der Töpferei bereits sicher.

Simkea spielt in einer Fantasiewelt, die an das Mittelalter angelehnt ist. Derzeit sind von rund 600 registrierten Benutzern etwa 200 Spieler täglich aktiv, der Altersdurchschnitt liegt bei einer Spanne von unter 12 bis über 50 Jahren bei 30 Jahren.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

  • Typ
    • Browsergame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • 7
  • Spieleranzahl
    • Gering
  • Projektorientierung
    • Hobbyentwicklung
  • Entwicklungsstand
    • Released
  • Publisher
    • Henry Schorradt
  • Offizielle Webseite
  • Fehler / Problem melden