Silent Wolves

10.000 Spieler und Update zu Ostern

Silent Wolves

09.04.2009 - Seit dem Start der Public-Beta haben sich mehr wie 10.000 Spieler registeriert. Zu Ostern wurde ein großes Update eingespielt, mit dem der Tauchvorgang für die U-Boote und die Wasserbomben für die Zerstörer freigeschaltet wurden.

Wie angekündigt hat das Silent Wolves Team zu Ostern das große Update online gestellt.


Neben kleineren Änderungen und Bug-Fixes wurden nun auch

  • Tauchen der U-Boote
  • Wasserbomben als weiteres Waffensystem für Zerstörer
  • Neue Karten-Typen

bereit gestellt.


U-Boot können wieder tauchen und sich an die Gegner heranschleichen.
Zerstörer verfügen nun über das zweite Waffensystem „Wasserbomben“ mit dem sie flächendeckend Schaden verursachen.
Hierfür wurden ebenfalls die Sensoren verbessert, um seine Gegner trotz allem nicht aus den Augen zu verlieren.

Damit sich neue Spieler mit dem Spiel und der Steuerung vertraut machen können, wurde extra eine entsprechende Seekarte erstellt, auf der nur der Kampf gegen NPCs möglich ist.
Auch die weiteren Seekarten wurden im Level verändert und angepasst. Neben den beliebten „U vs Z“- Karten wurde auch eine Karte, für reines PvP, ganz ohne NPCs bereitgestellt.

Abschließend freuen wir uns, dass wir, seit dem Start der Public-Beta Anfang März, über 10.000 Spieler begrüßen konnten.

Wir möchten uns bei allen Spielern für ihre Unterstützung bei Silent Wolves bedanken, und wünschen auch weiterhin viel Spaß mit Silent Wolves.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots