Runescape

Hinter den Kulissen im Mai 2013

Runescape

02.05.2013 - Es ist Frühling und im Wonnemonat Mai werden so einige neue Inhalte erblühen. Für niedrigstufige Spieler wird es eine neue Trainingsmethode für Gebet geben, die sowohl Spaß macht als auch furchterregend ist und gemeinsam mit euren Freunden benutzt werden kann.

Es gibt Boten der RuneScape-Götter, die euch für das Sechste Zeitalter auf ihre Seite holen wollen und tolle neue hochstufige Pflanzen mit Trainingsmöglichkeiten für Landwirte, die auch anderen Fertigkeiten zugute kommen!

Der Nexus (nur für Premium-Mitglieder)

Etwas Großes, Dunkles und Schleimiges ist aus den finsteren Tiefen des Sumpfs von Lumbridge aufgetaucht. Worum genau es sich bei diesem seltsamen Wesen handelt, weiß man nicht, aber es sorgt dafür, dass niedrigstufige Spieler eine tolle neue, mit Freunden benutzbare Methode zum Training von Gebet haben!
Ysondria

Mitglieder können sich zum Sumpf von Lumbridge begeben und der Druidin Ysondria helfen, elementare Mächte mithilfe der Kraft des Glaubens zu kanalisieren und so dem Verderben Einhalt zu gebieten und sich gleichzeitig jede Menge Gebets-EP zu verdienen. Es besteht auch die Chance, dass ihr das gräuliche Wesen zu Gesicht bekommt. Wenn ihr es schafft, es zu verjagen, könnt ihr euch mehr EP verdienen.

Mit dieser Trainingsmethode könnt ihr euch eine bestimmte Anzahl an Gebets-EP verdienen, aber sie genügt, um einen neuen Spieler von Stufe 1 auf Stufe 40 zu bringen und ihm allein mit dem Vergraben von Hühnerknochen über die erste Trainingshürde zu helfen. Für alle anderen ist es eine spaßige Methode, sich einen schönen Satz Gebets-EP in einer tollen Gegend zu verdienen, während ihr mit euren Freunden plaudern könnt.

Götterboten (für alle Spieler)

Außerdem haben wir diesen Monat ein fantastisches Update für diejenigen von euch, die an Geschichte interessiert sind. Ihr könnt mehr über eure Lieblingsgötter in RuneScape lernen und euch tolle Belohnungen verdienen, wenn ihr ihnen Treue schwört.

Nach den Geschehnissen im Abenteuer Die Welt erwacht kehren die Götter von RuneScape mit Racheplänen im Gepäck zurück. Acht neue NSC, die Götterboten, werden ihren Stimmen Gehör verschaffen und versuchen, euch von ihrem Vorhaben zu überzeugen. Jeder der Boten spricht für einen Gott und wird erklären, was der jeweilige Gott repräsentiert, was er seit der Etablierung der Gebote getan hat und was ihr tun könnt, um den Gott zu unterstützen.

Ihr könnt euch einer beliebigen der acht Gruppen, die sie repräsentieren, anschließen: Wenn euch Gelassenheit, Freiheit und eine edle Attitüde wichtig sind, wählt ihr vielleicht Armadyl. Oder macht ihr das Beste aus dem Chaos und erfindet euch in den Feuern des Unglücks stets neu und geht stärker aus ihnen hervor? Dann ist Zamorak euer Mann. Wenn ihr glaubt, dass Guthix recht hatte und die Götter sich um ihre eigenen Angelegenheiten scheren sollten, dann ist die neue götterlose Gruppe genau das Richtige für euch!

Egal, ob ihr die kostenlose Version von RuneScape spielt oder Premium-Mitglied seid, ihr könnt euch der Gruppe eurer Wahl anschließen, und euch einen Titel und eine handhabbare Standarte verdienen, mit der ihr eure Wahl verkünden könnt. Mitglieder können außerdem Kampf-, Fertigkeits- und Erforschungsziele für den von ihnen ausgewählten Boten erfüllen, sich so EP, Verbesserungen für die Kampfstandarte (einschließlich Kampf- und Trainingsboni) und einen neuen Helm mit hybriden Kampfwerten auf Stufe 60 verdienen.

Grün aber gefährlich (nur für Premium-Mitglieder)

Hochstufige Landwirte können ihren grünen Daumen diesen Monat an 10 neuen Pflanzen ausprobieren. Die Anforderungen für sie variieren zwischen Stufe 76 und 96 und füllen eine Nische für weniger benutzte Parzellen wie Hopfen-, Blumen- und Nutzpflanzen-Parzellen. Auf dem Weg zu Stufe 99 werden sie eine große Hilfe sein.

Zusätzlich dazu gibt es auch noch andere Vorteile, wie Möglichkeiten, EP in anderen Fertigkeiten zu erhalten, wenn die Pflanzen ausgewachsen sind. Wenn ihr beispielsweise die Frucht aus den Fangblättern einer Venusfliegenfalle stehlt, erhaltet ihr einen Satz Diebstahl-EP (aber passt gut auf eure Hände auf!). Wenn ihr dagegen die Wurzelknollen von Topinambur-Pflanzen entfernt, könnt ihr so im Garten Stärke trainieren. Außerdem könnt ihr eure Fertigkeit Baukunst nutzen, um Spaliere anzulegen, mit denen ihr Wein anbauen und schließlich Götterweine herstellen könnt, die wiederum dazu verwendet werden können, um Göttertränke zu verbessern.

All dies – und mehr – bedeutet, dass es ein richtig grüner Frühling wird!

Bonus-EP-Aufräumaktion (alle Spieler)

Als Bonus für eine der genannten Update-Wochen werden wir Wartungsarbeiten am Bonus-EP-System durchführen. In RuneScape gibt es viele verschiedene Gegenstände, die beim Fertigkeits- oder Kampftraining euren EP-Gewinn verbessern. Es ist höchste Zeit, dass sie alle vereint werden.

Mit diesem Update erhaltet ihr die Bonus-EP, die euch zustehen, anhand des gleichen Systems wie für das Empfehlungsprogramm. Die meisten Veränderungen werden für euch nicht sichtbar sein, denn sie sind dafür gedacht, uns bei künftigen Entwicklungsvorgängen zu helfen. Eine Sache wird euch allerdings auffallen: Nach dem Update müsst ihr viele der Gegenstände nicht mehr tragen, um Zugang zu den jeweiligen Bonus-EP zu erhalten – ihr könnt also beispielsweise ein Amulett tragen, das euch einen Kampf-Bonus verleiht, statt dem Amulett, das ihr normalerweise für EP tragt.
Salomons Laden/Goblinroulette (für alle Spieler)

Auch für Salomons Laden und das Goblinroulette haben wir coole Sachen geplant, darunter Drachen-Schlüssel für Waffen und tolle neue Animationen, wenn man beim Spielerkampf stirbt, sowie die superscharfe Fiesta de Guerreros. Diejenigen von euch, die sich mit neuen Ziergegenständen verwöhnen möchten, werden voll in ihrem Element sein.

  • Quelle: Offizielle Webseite

Unsere Wertung

Unterhaltung:
19
Einstieg:
16
Gameplay:
16
Technik:
20
Grafik:
20

Kurzinfo

Trailer