Runescape

Hinter den Kulissen im April

Runescape

02.04.2012 - Auch diesen Monat plaudert Jagex, das Entwicklerstudio von Runescape, wieder fleißig aus dem Nähkästchen und verrät euch, auf was ihr euch in den nächsten Tagen und Wochen alles freuen könnt. Wir haben die kommenden Änderungen für euch einmal zusammen gefasst.

Es wird gemunkelt, dass dem Osterhasen ein Unglück zugestoßen ist; folglich wird eine Ostereiersuche der besonders bösen Art zwischen dem Bösen Huhn und der Schokotrise ausgetragen. Wenn ihr nicht davor zurückschreckt, euch die Hände fettig oder schokoladig zu machen, könnt ihr euch das patentierte Schieß-Ei-sen® holen und während der Ostertage unter den Eiern Angst und Schrecken verbreiten! Tut euch mit euren Freunden zusammen, um den Ostereiern im Namen eures bösen Auftraggebers ei-n Ende zu ber-ei-ten! Sowohl freie Spieler als auch Mitglieder erhalten als Belohnung ei-nzigartige Eier-Masken. Mitglieder erhalten außerdem EP-Lampen und eine permanente Version des Schieß-Ei-sens, wenn sie sich besonders gut angestellt haben.

Verbesserungen an Kerkerkunde und anderen Inhalten

Diesen Monat veröffentlichen wir eine Reihe von lang ersehnten Updates und Verbesserungen, von denen die meisten mit Kerkerkunde zu tun haben.

Erstens wird es einen Werkzeuggürtel für Kerkerkunde geben. Er funktioniert ähnlich wie an der RuneScape-Oberfläche: Er füllt sich automatisch mit allen grundlegenden Werkzeugen sowie einer Novit-Spitzhacke und –Axt. Außerdem könnt ihr höherstufige Geräte zu eurem Gürtel hinzufügen, wenn ihr sie findet, sodass ihr immer die besten Versionen dabeihabt, ohne dass euch Platz im Inventar weggenommen wird.

Schlüssel werden von nun an automatisch im Besitz aller Gruppenmitglieder sein. Wenn jemand einen Schlüssel aufhebt, hat jeder in der Gruppe mithilfe der neuen Kategorie "Schlüssel" im Kerkerkunde-Werkzeuggürtel darauf Zugriff. Vorbei sind die Tage, an denen Schlüssel im Inventar eines Mitspielers abhandengekommen sind – solange jemand den Schlüssel aufgehoben hat, können ihn alle nutzen.

Grundlegende Ressourcen wie Erze, Scheite und rohes Essen, die man bei Kerkerkunde findet, sind jetzt stapelbar und schaffen so mehr Platz für fleißige Handwerker in eurer Gruppe. Alle stapelbaren Ressourcen, inklusive der Goldmünzen, verfügen außerdem über eine Option "X fallen lassen", damit ihr die Stapel auch wieder aufteilen könnt.

Zu guter Letzt führen wir auch ein paar Verbesserungen ein, die nichts mit Kerkerkunde zu tun haben, wie zum Beipiel, dass man auch bei zusätzlichen Handwerks- und Fischen-Aktivitäten seltsame Felsen für "Steinzeit" erhalten kann. Des Weiteren wird man die Vampirnamen, die man sich während des Abenteuers "Die Zweige von Darkmeyer" verdient hat, ändern können.

Fremennik-Sagen Teil 2

Diesen Monat veröffentlichen wir zwei neue, aufregende Fremennik-Sagen. Die erste setzt dort an, wo die Abenteuer von Thok und Marmaros in Daemonheim aufgehört haben. Thoks Lieblingsschwert ist im Gesicht eines knöchernen Bösewichts steckengeblieben, der einfach nicht tot bleiben will. Zudem hat Marmaros ihn gerade zu einem Test herausgefordert, bei dem Siege der entscheidende Faktor sind. Tretet in Thoks Fußstapfen und kämpft euch mit den Fäusten durch die Kerker.

Die zweite Sage dreht sich um die Geschichte der mysteriösen Moia, die auf der Suche nach einem gewissen "Bill" in Daemonheim eindringt. Mit ihren einzigartigen Fähigkeiten könnt ihr euch als Kerker-Bewohner ausgeben - von einem Nekrolord bis hin zu einem ehrlichen Söldner-Hauptmann - , um die dunklen Geheimnisse um die Entstehung von Daemonheim aufzudecken.

Der Runespan

Zu guter Letzt wird es eine neue, unterhaltsame Methode geben, um Runenfertigung zu trainieren, und zwar von Stufe 1 bis 99!

Magier Finix hat viel Zeit damit zugebracht, eine neue, von der Gilde der Runenfertiger entdeckte Dimension zu erforschen. Diese nennt sich 'Runespan' und man kann dort Runen von wilden Elementarknoten sowie von den Pflanzen vor Ort pflücken. Mithilfe von magischen Plattformen, die von den Pionieren der Gilde installiert worden sind, könnt ihr das schwebende Inselnetzwerk bereisen, Runen sammeln und armen Magiern, die feststecken, helfen, um EP in Runenfertigung einzuheimsen.

Mitglieder haben Zugriff auf drei verschiedene Zonen im Runespan, wobei jede von ihnen einer höheren Stufenspanne entspricht. Spieler der kostenlosen Version haben lediglich Zugriff auf die niedrigstufige Zone, diese ist aber nichtsdestotrotz ein toller Ort zum Trainieren.

Alle Runen, die ihr im Runespan sammelt, wird die Gilde der Runenfertiger einfordern. Für Mitglieder werden die Runen allerdings in Punkte umgerechnet, die dann gegen fantastische Belohnungen eingetauscht werden können. Dazu gehören ein Satz Kultroben, der die Fähigkeiten der Kultkapuze beim Kauf permanent verbessert, neue magische Stäbe und ein Beutel mit dem riesigen Fassungsvermögen von 18 Essenzen!

Goblinroulette – Zusätzliche Drehungen


Es wird weitere Möglichkeiten geben, sich durch das Spielen von RuneScape für das Goblinroulette zusätzliche Drehungen zu verdienen, darunter auch exklusive Möglichkeiten für Mitglieder.

  • Quelle: Offizielle Webseite

Unsere Wertung

Unterhaltung:
19
Einstieg:
16
Gameplay:
16
Technik:
20
Grafik:
20

Kurzinfo

Trailer