Runescape

Neues Abenteuer: Fluch der Flammen

Runescape

11.01.2012 - Abenteurer fühlen sich bekanntlich in unbekannten Verliesen am wohlsten. Diese Woche präsentieren wir euch genau das: ein düsteres, geheimnisvolles Verlies voller potentieller Belohnungen, wo hinter jeder Ecke eine Überraschung lauert.

Das erwartet ein Abenteurer schließlich auch. In dieser schwefligen, höchst feuergefährlichen Höhle regt sich jedoch etwas unerwartet Gefährliches. Ein geheimnisvolles Wesen lauert hier, das vom Durst nach Rache und dem Hunger nach Feuer getrieben wird und euch wiederum vorantreibt.

Einen solchen Gegner kann man nicht in einer direkten Konfrontation besiegen, also kommt es auf List, Schläue und eine feurige Gesinnung an.

Dabei seid ihr nicht auf euch allein gestellt. Sieben Funkenschläger haben gehört, dass uralte Geheimnisse des Funkenschlagens in dieser Höhle zu finden sind, und möchten, dass ihr ihnen den Weg durch die wenig beleuchteten Tiefen weist. Als Anführer der Gruppe entscheiden eure Handlungen über Leben und Tod der Gruppenmitglieder. Schafft ihr es, die Höhle mit der vollständigen Gruppe Funkenschläger wieder zu verlassen?

Durchdringt die Finsternis des Höhlensystems, und ihr werdet uralte und erleuchtende Geheimnisse des Funkenschlagens enthüllen. Erfolgreiche Abenteuer erhalten Erfahrung und Zugang zu zwei neuen Ereignissen im Zirkus sowie einer neuen Trainingsmethode für Funkenschlagen. Außerdem gibt es vier neue, feurige Haustiere, die ihr besitzen könnt.

Zusammenfassung:

So legt ihr los mit Fluch der Flammen:

Sprecht mit Phoenix. Er hält sich südlich vom Adlergipfel und westlich von der Gnomen-Festung auf.

Voraussetzungen, um mit 'Fluch der Flammen' zu beginnen:

  • Dieses Abenteuer ist nur für Mitglieder
  • Funkenschlagen auf Stufe 74
  • Lebenspunkte auf Stufe 76
  • Gewandtheit auf Stufe 64
  • Die neue Trainingsmethode sowie die Haustiere werden mit Stufe 91 in Funkenschlagen verfügbar.
  • Quelle: Offizielle Webseite

Unsere Wertung

Unterhaltung:
19
Einstieg:
16
Gameplay:
16
Technik:
20
Grafik:
20

Kurzinfo

Trailer