Runescape

Die Clanburgen halten Einzug in Runescape!

Runescape

26.07.2011 - Auf den englischen Welten sind jetzt Clanburgen am Horizont erschienen. Werft doch schon einmal einen Blick darauf, während Jagex noch fieberhaft an der deutschen Umsetzung arbeitet! Im Folgenden geben wir euch einen kurzen Überblick über die Möglichkeiten und Funktionen, falls ihr sie gleich ausprobieren möchtet.

Versammelt euren Clan und geht zu Avalani, die sich am Portal im Clan-Camp südlich von Falador aufhält. Sie ist ganz versessen darauf, gleich mit dem Ritual zu beginnen, das euren Clan mit seiner Clanburg verbindet, welche mit dem Logo und den Farben eures Clans geschmückt sein wird. Ihr braucht mindestens 5 Clanangehörige, die Mitglieder sind, um eine Clanburg einzurichten, und der Clan muss auch weiterhin mindestens 5 Mitglieder umfassen, damit ihr die Burg besuchen könnt. Spieler der kostenlosen Version können die Burgen nicht betreten.

Sobald das Ritual abgeschlossen ist, könnt ihr euch von dem Portal im Clan-Camp aus zu eurer Burg teleportieren. Ihr werdet dann zum Clan-Portal auf eurer Burgeninsel gebracht, die ihr dann erkunden könnt. Weiterhin könnt ihr euch das Layout eurer Burg aussuchen! Dies beinhaltet eine Option, mit der ihr einstellen könnt, ob der rund um eure Clanburg sichtbare Himmel von Sonnen- oder Sternenlicht erleuchtet sein soll. Ihr werdet auf der Insel auch Avalani begegnen – diese hat Handbücher und Tipps, die bei der Einrichtung der Burg helfen.

 

Bau eurer Burg:

Das Layout eurer Burg enthält mehrere leere Umrisse, die ihr mit dekorativen oder nützlichen Einrichtungen füllen könnt. Um auf diesen Umrissen jedoch etwas zu erbauen, müsst ihr mit euren Clanangehörigen Ressourcen sammeln. Diesist an Fertigkeitsfeldern innerhalb der Burg möglich. Wenn ihr dort trainiert, erhaltet ihr auch einige EP und könnt den Clanring (siehe Belohnungen) freischalten, wenn ihr besonders fleißig seid. Es gibt hier keine Stufen- oder Gegenstandsvoraussetzungen und das Ressourcensammeln kostet euch kein Gold.

Wenn ihr fleißig Ressourcen sammelt, könnt ihr eure Burg bis zu 6-mal heraufstufen. Höhere Stufen bieten mehr Platz, Fertigkeitsfelder und beeindruckendere Dekorationselemente. Wenn ihr die Ressourcen jedoch vernachlässigt, verwahrlost die Burg und wird möglicherweise herabgestuft. Die Burg erfordert eine gewisse wöchentliche Instandhaltung.

Mehr Informationen zu Ressourcen für die Clanburg gibt es hier.

Genaueres zur Instandhaltung von Clanburgen findet ihr hier.

 

Burgbereiche:

Jeder Clan erhält ein Clan-Schlachtfeld, das über den Clan-Schlachtmeister zugänglich ist. Hier könnt ihr erstmals eure eigenen Kampfbedingungen und Minispiele entwerfen. Flaggeneroberung, Ballspiele, Labyrinthe und epische Schlachten sind nur einige Beispiele dafür, was möglich ist.

Im Inneren der Burg befindet sich ihr Kernstück. Dort findet ihr den Senat, Besprechungsräume und einen Partyraum vor (Letzteren gibt es in Burgen ab Stufe 3).

Am Eingang zur Clanburg hingegen befindet sich ein Anschlagbrett, mithilfe dessen ihr eure Ziele und Werte mit euren Clanangehörigen teilen könnt. Außerdem könnt ihr jederzeit die Karte eurer Clanburg öffnen und auf ein mit 'T' markiertes Gebiet klicken, um euch dorthin zu teleportieren.

Mehr Informationen zum Burginneren gibt es hier.

Genaueres über das Anschlagbrett könnt ihr hier erfahren.

 

Zugang zur Burg:

Clanränge und Befugnisse werden verwendet, um festzulegen, wer Änderungen an der Burg vornehmen kann. Gleiches gilt für den Bau und die Anpassung von Umrissen und das Herabstufen von Strukturen. Clanangehörige können die Befugnisse all derer verändern, die einen niedrigeren Rang innehaben.

Neue Mitglieder im Clan müssen eine Probezeit von einer Woche absolvieren, bevor sie zu den Ressourcen beitragen können oder bei Errechnung der Clangröße berücksichtigt werden. Diejenigen, die die Clanburg errichtet haben (sprich: die am Ritual teilgenommen haben) sowie diejenigen, die dem Clan innerhalb von einer Woche nach Veröffentlichung der Clanburgen beigetreten sind, sind von dieser Probezeitregelung ausgenommen. Eine Clanburg erfordert mindestens fünf Clanmitglieder, ansonsten wird sie beim nächsten Erneuerungstick unzugänglich, bis diese Zahl wiederhergestellt wird.

RuneScape-Mitglieder, die eurem Clan nicht angehören, können eure Clanburg trotzdem besuchen, wobei ihr diese Besuche auf bestimmte Gebiete beschränken könnt. Besuchereinstellungen für eure Burg könnt ihr im Menü 'Clan-Einstellungen' vornehmen.

 

Belohnungen

Eine eigene Burg für euch und euren Clan ist an sich schon eine große Belohnung, aber es gilt noch einige zusätzliche Vorzüge zu erwähnen. Ihr könnt den Clanring freischalten, indem ihr in einer Woche besonders fleißig Ressourcen für den Clan sammelt. Dieser kann dann an einem Fertigkeitsfeld aufgeladen werden und schenkt euch eine Zeitlang einen 1,5-fachen EP-Bonus, wenn ihr die entsprechende Fertigkeit dann an der Oberfläche von RuneScape trainiert. Die Gesamtmenge zusätzliche EP hängt von eurer Stufe sowie der Stufe des Fertigkeitsfelds ab.

Clans, die es schaffen, ihre Burg auf Stufe 7 zu bringen, dürfen sich an einem Clan-Drachen erfreuen! Dieses Maskottchen wird einen bleibenden Eindruck bei Besuchern eurer Burg hinterlassen.

 

Zusammenfassung:

So holt ihr euch eine Clanburg:
Mindestens 5 Clanangehörige, die Mitglieder sind, treffen sich im Clan-Camp südlich von Falador und sprechen mit Avalani, um das Ritual zu beginnen.

Voraussetzungen für eine Clanburg:
Ihr müsst Mitglied sein.
Ihr müsst einem Clan angehören, der mindestens 5 Mitglieder umfasst.
Clanburgen sind momentan nur auf englischen Welten verfügbar.
  • Quelle: Offizielle Webseite

Unsere Wertung

Unterhaltung:
19
Einstieg:
16
Gameplay:
16
Technik:
20
Grafik:
20

Kurzinfo

Trailer