Runes of Magic

Gameforge enthüllt neue Zone von Runes of Magic

Runes of Magic

21.09.2012 - Eine neue Herausforderung erwacht im Osten von Taborea. Mit „Chrysalia“ erweitert Gameforge in der kommenden Woche die Online-Welt von Runes of Magic um eine komplett neue Region mit unbekannten Gegnern, zahlreichen Quests und einer fordernden Instanz.

Rauschende Wasserfälle, brodelnde Lavabecken und riesige Ameisenbauten heißen die Spieler willkommen. Dieses alte Land und einst Heimat der wahren Drachen wird nun von den Kulech, einer äußerst aggressiven Ameisenart, heimgesucht.

Chrysalia befindet sich an der Küste des Kontinents Kolydia. Auf den Ozeanen tosende Stürme können in den engen Schluchten der neuen Region nur noch als staubig trockener Wind wahrgenommen werden. In diesen luftigen Höhen gewähren einzig die von der Allianz gebauten Brücken einen sicheren Übergang. Doch schon seit Urzeiten formt besonders die Kraft der vier Elemente das Land und hat zahlreiche Anomalien verursacht, die immer neue Gefahren bedeuten. Bewohnt wird dieses Gebiet von zwei verschieden Arten der Myrmex, einem Ameisenartigen Volk. Während die Garon, das friedliche der beiden Völker, ein symbiotisches Verhältnis mit ihrer Umwelt haben, sind die Kulech angriffslustig und feindselig.

Auf ihrer Reise erforschen Spieler die entlegenen Winkel Chrysalias: von den „Ruinen von Edliss“ im Süden über das „Blutige Schlachtfeld“ bis hin zum „Knochennest der Kulech“, der neuen Instanz der Region. Hier wartet dann mit dem Kampf gegen die Königin der Myrmex die schwerste der Prüfungen auf die Helden.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Trailer

Screenshots