RiotZone

Good Morning, Merania!

RiotZone

25.01.2012 - Mail.Ru Games öffnet Gamern ab heute die Pforten zu RiotZone. Im tropischen Dschungel liefern sich Spieler Schlachten um die Zukunft des vom Bürgerkrieg zerrissenen Staats Merania. In halbautomatischen Runden zeigt sich, welche der beiden spielbaren Fraktionen siegreich aus dem Krieg hervorgeht.

Taktische Entscheidungen, strategisches Ausrüsten der eigenen Söldner und geschicktes Handling der zur Verfügung stehenden Spezialfähigkeiten bestimmen über Sieg oder Niederlage. Eine gute Prise schwarzen Humors, einzigartige Spielcharaktere und ein süchtig machendes Spielprinzip sollen zukünftige Fans an den Monitor fesseln.

Heiße Gefechte für kühle Köpfe

Malaria-Mittel? Check. Proviant? Check. Angemessene Ausrüstung? Check. Gute Vorbereitung ist das A und O in RiotZone. Gamer führen nicht nur Gefechte für eine der beiden Fraktionen – Rote Allianz oder Koalition der Krone –, sondern trainieren ihre Söldner, upgraden Waffen und bauen ihre Basis aus. Gerade diese Rollenspiel-Elemente erweisen sich im späteren Gameplay als maßgeblich. Nur die kühlsten strategischen Denker setzten sich in den zahlreichen Missionen und PvP-Schlachten durch. RiotZone punktet mit zahlreichen PvP-Modi: 1on1, 2on2 und 3on3 sind nur der Anfang. Raids auf Feind-Territorium, Eroberung ressourcenreicher Gebiete und groß angelegte Schlachtfelder fordern den Kommandanten im Zocker. Halbautomatische Kämpfe, bei denen es gilt gezielt Spezialfähigkeiten einzusetzen, erlauben dynamische und spontane Kurzzeit-Gefechte.

RiotZone ist etwas für echte Abenteurer – wer glaubt das Zeug für Merania zu haben, bewirbt sich unter www.riotzone.net.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

  • Typ
    • Browsergame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • -
  • Spieleranzahl
    • Hoch
  • Projektorientierung
    • Kommerz./Profes.
  • Entwicklungsstand
    • Beta
  • Publisher
    • Mail.ru Games GmbH
  • Offizielle Webseite
  • Fehler / Problem melden

Screenshots