Remanum

Neues Browsergame mit echtem Warenwirtschaftssystem in Arbeit

Remanum

25.05.2011 - Travian Games präsentiert der Öffentlichkeit heute erste Details zum neuesten Projekt aus der internen Entwicklungsabteilung: Remanum ist eine leicht zugängliche aber trotzdem komplexe Wirtschaftssimulation, die in der Antike zur Blütezeit des römischen Reiches angesiedelt ist.

Tausende Spieler kämpfen um Reichtum und Macht – wer Geld, Waren und seinen Einfluss am geschicktesten einsetzt, wird am Ende zum Kaiser gekrönt.

Noch in diesem Sommer wird die Open Beta von Remanum gestartet. Herzstück des Spiels ist ein komplexes Börsen- und Warenwirtschaftssystem. Produktion, Angebote und Verkäufe werden Spielweltweit erfasst, ständig ändern sich in diesem offenen Markt Preise und Nachfrage. Dieses System garantiert eine hohe Dynamik und maximalen Multiplayer-Spaß. Die antiken Händler können über 50 zum Teil sehr aufwendig zu produzierende Waren herstellen, die sie in 20 historischen Städten rum um das Mittelmeer an andere Spieler verkaufen oder zum Wohl der Gemeinschaft einsetzen können.

Optisch setzt Remanum auf einen aufwendigen, handgezeichnetem Grafikstil. Alle Gebäude im Spiel besitzen mehrere Ausbaustufen, so dass der Erfolg der Spieler auch optisch imposant dargestellt wird. Eine weitere Besonderheit ist das Politiksystem im Spiel: Regelmäßig finden demokratische Wahlen statt. Wer genügend Mitspieler überzeugen kann, wird in seiner Stadt zu einem von fünf Amtsträgern gewählt und kann fortan die Geschicke zu seinen Gunsten beeinflussen.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

  • Typ
    • Browsergame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • -
  • Spieleranzahl
    • Gering
  • Projektorientierung
    • Kommerz./Profes.
  • Entwicklungsstand
    • Offline
  • Publisher
  • Offizielle Webseite
    • Spielbetrieb eingestellt
  • Fehler / Problem melden

Screenshots