Rangers Land

Neues Update für mehr Spieltiefe

Rangers Land

24.05.2008 - Für das Wild West Abenteuer Rangers Land von SEAL media ging gestern ein umfangreiches Update online.

Rauchende Colts und Bleiluft unter einer erbarmungslosen Sonne. Das ist Rangers Land! Das Browsergame der Kieler Entwicklerschmiede SEAL media erfreut sich derzeit steigender Beliebheit. Nicht zuletzt die stetige Weiterentwicklung des Spiels, sowie die umfangreichen Möglichkeiten InGame, sorgen für viel Unterhaltung.

Bereits gestern ging ein weiters Update für das Browserspiel online. Der Inhalt in der Zusammenfassung:

  • Auf der eigenen Ranch kann der Spieler Schießtraining mit seinen Cowboys machen, um die eigenen Fertigkeiten und die der Männer zu verbessern.
  • Maximale Anzahl an Cowboys, die mitreiten können wurde auf 24 festgesetzt.
  • Alle Cowboys kosten gleich viel und haben die selben Startwerte.
  • Spieler, die nur ihren reitenden Treck besitzen, können aus acht Charakteren wählen. User die eine Siedlung im Sun Down Valley halten, bekommen zusätzlich acht Charaktere angezeigt, ebenso wie die Spieler, die im Red Creek siedeln.
  • Neue Funktion Aufsitzen erlaubt das gezielte Zusammenstellen einer schlagkräftigen Truppe.

SEAL media: "Wir wissen, dass es ein „krasses“ Update ist, das vielleicht nicht jedem uneingeschränkt im ersten Moment gefällt. Aber wir denken, dass Rangers Land taktisch interessanter und individueller werden muss. Wir wollen keine Materialschachten mit Massen an Cowboys die auf einander treffen und sich nur noch durch die Anzahl der NuggetMun unterscheiden. [...] Es soll ein Update für die Zukunft sein, denn in Rangers Land steckt noch viel Potenzial." (Rangers Land Forum)

 

  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

Screenshots