Rakard Kingdoms

Neue deutsche Spielwelt gestartet!

Rakard Kingdoms

03.04.2013 - Crafty Studios stellt Usern des Mittelalter-Strategiespiels Rakard Kingdoms neue Welten bereit. Für den deutschen Sprachraum wurde gestern am Dienstag, den 2. April, die dritte Welt gestartet. Für die französischsprachigen Spieler wurde bereits letzte Woche eine zweite Welt gestartet.

Eine weitere Neuheit ist die ebenfalls seit dieser Woche verfügbare erste polnische Spielwelt, welche gemeinsam mit Upjers betrieben wird. Dazu Ronald Haider, CEO von Crafty Studios: "Wir sind besonders glücklich, mit Upjers einen starken Partner für den polnischen Markt gefunden zu haben. Das Erfolgskonzept von Rakard Kingdoms und die Markt-Expertise von Upjers sind mit Sicherheit ein Garant für den Erfolg des Spiels auf diesem neuen Markt."

Die drei neuen Spielwelten von Rakard Kingdoms basieren allesamt auf dem völlig neuen sogenannten Balancing-Konzept: Die alten Spielwelten laufen wie bisher mit den bestehenden Werten weiter. Natürlich werden alle Spielwelten auch künftig wie bisher weiterentwickelt und betreut, gleichzeitig werden sich die neuen Spielwelten durch das optimierte Zahlenwerk auch für bestehende Spieler in großen Teilen völlig neu anfühlen.

Verändert wurde neben den Ressourcenkosten das gesamte Armee- und Einheiten-Balancing, um ein breiteres Spielerlebnis zu schaffen und große Schlachten - mit oft mehreren hundert Spielern - noch interessanter zu gestalten. Christian Weinmüllner, CTO bei Crafty Studios - welcher auch in seiner Freizeit gerne Spiele mit strategischen und taktischen Kämpfen spielt - erklärt: "Die Erfahrung die wir in den bisherigen Welten mit Kämpfen und Belagerungen gewonnen hatten, haben uns gezeigt, dass unser System gut, aber nicht perfekt war. Ein rundum überarbeitetes Balancing sorgt auf den neuen Welten für den nötigen Feinschliff."

Ebenfalls angepasst wurde die Startplatzierungs-Logik neuer Spieler. Dies macht sich besonders in den neuen Welten bemerkbar. Marcus Artner, Entwicklungsverantwortlicher für Rakard Kingdoms bei Crafty Studios erklärt: "Die neuen Welten unterscheiden sich schon vom ersten Moment an: Nicht nur ist die Karte völlig neu und übersichtlicher gestaltet, die Dörfer neuer Spieler werden auch nicht mehr mittig, sondern entlang der Flussläufe angesiedelt - dies sorgt für eine weit natürlicher wirkende Karte."

Rakard Kingdoms versteht sich als herausforderndes Strategiespiel - es verzichtet bewusst auf Social-Media-Komponenten und kalkuliert das Verlieren als Bereicherung des Spielerlebnisses ein. In Rakard Kingdoms geht es um mehr als reine Expansion - im Fokus steht der Erhalt und die Sicherung eines Reichs. Expansion und Kampf sind Mittel zum Zweck - was den Spielern äußerst interessante und knifflige Spielzüge erlaubt. Julia Mayer, Leiterin CM und Support über das Konzept von Rakard Kingdoms: "Die Tatsache, anderen fast alles nehmen zu können, aber selbst immer mit dem Verlust rechnen zu müssen, ist der Hauptgrund für die Langzeitmotivation des Spiels. Dies erklärt, warum Rakard Kingdoms eine so große und treue Stammspielerschaft hat."

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo