Rakard Kingdoms

Crafty Studios integriert diverse Verbesserungen

Rakard Kingdoms

01.06.2012 - In den letzten Wochen gab es einige Verbesserungen aber auch einiges Neues in Rakard Kingdoms, darunter eine technisch völlig neue Karte, welche nun im Vollbild-Modus spielbar ist und erheblich mehr Übersicht bietet, ein erweitertes Tutorial für Anfänger und vieles mehr!

Besonders hervorzuheben sind die Verbesserungen für Spielanfänger, welche nun schneller und einfacher ins Game finden. Dazu wurde das Tutorial erweitert und  leichter zugänglich gemacht sowie die Belohnungen angepasst, so dass es weniger leicht zu Stolperfallen beim Einstieg kommen kann. Der Anfängerschutz wurde verfeinert, so dass jeder Spieler die Zeit bekommt die er braucht, um sicher und schlagkräftig am harten Kampf ums Mittelalter teilzunehmen.

Es wurden auch viele Game-Screens optimiert, so dass Funktionen einfacher, logischer und schneller erreichbar sind. Auch die Darstellung der Quests wurde  verbessert, um schnellstmögliche Übersicht zu gewährleisten. Auch kleine Komfort-Features, wie das Speichern der Chateinstellungen, das Archvieren von Nachrichten und das weiterleiten ebendieser an ganze Clans wurde implementiert.

Es gab auch eine Reihe an Fixes bzw. Modifikationen am Kampf und dem dazugehörenden Management: Direkete Links zu Optionen, Vorauswahl-Optimierungen, Erzeugungswahrscheinlichkeiten der NPC-Dörfer, Lieblingsgegnerboni der Einheiten und vieles, vieles mehr! So auch, dass Spieler nun eigenständig in den Urlaubsmodus wechseln können!

Zu guter letzt wurde auch im Laden des Magus ordentlich aufgeräumt. Es gibt neue Items und auf Spielerwunsch endlich auch Schatzkisten: Diese können neben Items auch Rohstoffe enthalten!

Wie man sieht wurde einiges an Arbeit investiert um das Erlebnis bei Rakard Kingdoms zu verbessern! Aber dem nicht genug, sind bereits weitere und sehr große Updates in Planung und Arbeit! In naher Zukunft werden Territorien eingeführt, um welche sicher spannende Kämpfe entbrennen werden, auch Clan-Features stehen am Plan!

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo