Rage of Storms

Sturmfreie Zeit und neuer Trailer

Rage of Storms

13.07.2011 - Ein großes Erdbeben hat Rakistan erschüttert und die Wetterlage verändert. Daher beginnt ab heute für alle Spieler des Browsergames Rage of Storms erst einmal eine "sturmfreie Zeit". Passend dazu haben wir für euch einen brandneuen Trailer zum Strategie-Spiel hochgeladen.

Rakistan-Experte Dr. Heiter: „Es muss mit weiteren Nachbeben in kurzen Abständen gerechnet werden, dafür nimmt die Sturmstärke rapide ab. Wir werden eine sturmfreie Phase erleben.“  

Mit dem Beben wurden auch die Ölvorkommen verschoben. Spieler können diesen Vorteil jetzt für sich nutzen und sich so schnell wie möglich die wertvollen Ölquellen sichern. Dabei gilt es, niemals die Sicherheitsvorkehrungen zu vernachlässigen. Denn das Wetter Rakistans ist unberechenbar und Spieler sollten nicht leichtfertig darauf vertrauen, dass die Wetterlage stabil bleibt. Nur so kann der Schutz der eigenen Truppen gewährleistet werden. 

Rage of Storms entführt den Spieler in den fiktiven Wüstenstaat Rakistan – in die Welt im Jahr 2024. Die Menschheit verbraucht täglich knapp 90 Millionen Barrel Öl. Die rücksichtslose Energieverschwendung der Industrienationen hat zum Wettlauf um die letzten natürlichen Rohstoffe der Welt geführt. Der gnadenlose Abbau der letzten Öl- und Erdgasquellen und die damit verbundene Ausbeutung der Natur beeinflussten die weltweite Wetterlage so stark, dass die „Ära der wütenden Stürme" begann. Ziel in Rage of Storms ist es, die weltweit letzten Ölvorkommen in der Wüste zu erschließen und in das eigene Heimatland zu schaffen.

Der Trailer ist hier zu finden!

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Trailer

Screenshots