Rage of Storms

Der Wettlauf um die letzten Ölvorkommen beginnt!

Rage of Storms

18.05.2011 - Die Zukunft entscheidet sich in Rakistan! Heute fällt der Startschuss für Rage of Storms, den neuesten exklusiven Browsergame des Hamburger Publishers wwg worldwidegames GmbH (WWG). Im strategischen Kampf um die letzten Ölvorkommen der Welt im Jahre 2024 erwarten Spieler ab sofort jede Menge spannende Features und Neuerungen.

In Rage of Storms errichten Spieler verschiedene spezialisierte Stützpunkte und erschließen die weltweit letzten Ölvorkommen der Wüste, um sie schnell in die Heimatnation zu schaffen. Dabei gilt es, sich gegen andere Feldherren durchzusetzen oder Allianzen zu schmieden und die unberechenbaren Sandstürme im Auge zu behalten.   Der von morgen studios entwickelte und durch WWG exklusiv vermarktete Titel Rage of Storms verbindet beliebte Spielelemente aus Vollpreis- und Browserspielen. Diese Kombination bietet sowohl Echtzeitstrategie-Fans als auch Browsergame-Veteranen jede Menge einzigartige Features:  
  • Das Beste aus rundenbasierter Taktik und komplexer Aufbaustrategie
  • Individuelle Gestaltung der Stützpunkte durch freie Bauplatzwahl und dynamische Basiserweiterung
  • Hexfeld-Taktik im Stil der rundenbasierten Strategiespiel-Klassiker
  • Optimale Benutzerführung durch das dynamische Spiel-Interface
  • Voll animierter Battle-Viewer-Kampfbericht in Echtzeit
  • Umfangreicher und hundertfach verzweigter Forschungsbaum

Zum Release wartet Rage of Storms mit zahlreichen Neuerungen auf, inspiriert von den Vorschlägen der Beta-Spieler: Rebellen durchstreifen fortan die Wüste von Rakistan und besetzen als Nicht-Spieler-Charaktere (NPCs) die von ihren Befehlshabern vergessenen und zu Ruinen verfallenen Basen. Wer solche Ruinen in der Wüste Rakistans aufspürt, kann die Rebellen in die Flucht schlagen, die dort gelagerten Rohstoffe sichern und mit etwas Glück die gefangenen Spezialisten befreien.  

Auch technisch spielt Rage of Storms in der Zukunft: Der Titel ist eines der ersten seamless games, das in Kürze nicht nur im Browser, sondern auch plattformübergreifend via Tablets und Smartphones spielbar sein wird. So behalten Spieler immer und überall den Überblick und können entsprechend schnell auf anstehende Bedrohungen und Angriffe reagieren.  

Achim Heidelauf, Rage of Storms-Produktchef bei WWG: „Die Zusammenarbeit mit morgen studios verlief phantastisch. Als starkes Team haben wir, passend zu Rage of Storms, stürmische und spannende Zeiten durchlebt. Entstanden ist ein Spiel der Spitzenklasse, auf das wir sehr stolz sind und in dem all unsere Vorstellungen verwirklicht werden konnten.“

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Trailer

Screenshots