Pennergame 2‰

Closed-Beta startet im März

Pennergame 2‰

07.03.2013 - Mit dem „Pennergame 2 Promille“ meldet sich das bekannte Free-to-Play „Pennergame“ hochprozentig und runderneuert auf dem Hamburger Kiez zurück. Dank des ungewöhnlichen Spielesettings und des schwarzen Humors wurde bereits der Vorgänger als „Browser Game of the Year 2008: Innovative Studio Award (Best Newcomer)“ ausgezeichnet.

Vom 13. März bis 12. April 2013 läuft die rund einmonatige Closed-Beta-Phase. Journalisten, Blogger sowie eine begrenzte Zahl von Spielern können erstmals exklusiv das neue „Pennergame 2 Promille“  spielen, um sich einen Eindruck von der neuen Spielwelt zu machen. Insgesamt stehen 500 Keys für Journalisten und Fans zur Verfügung.

Als besonderes Geschenk erhalten alle Teilnehmer der Closed-Beta-Phase, die die Preview durchspielen und die letzte verfügbare Spielherausforderung abschließen ein besonderes Ingame-Item. Zum Start der Open-Beta wird dieser Gegenstand im Spieler-Profil aktiviert und kann dann von Ihrem Penner eingesetzt werden.

Soziale Hilfe mit Humor statt Betroffenheit

Hersteller Farbflut Entertainment hat für den Nachfolger des Pennergames den Hamburger Szenestadtteil St. Pauli mit moderner und liebevoll gezeichneter Grafik umgesetzt. Auch die Spielmechanik wurde von den Missionen über die Kämpfe bis hin zu den Single- und Multiplayer-Modi komplett neugestaltet. Trotzdem bleibt der Nachfolger seinen kontroversen Wurzeln treu und verpackt das brisante Thema Obdachlosigkeit mit einem satirischen Blickwinkel und viel schwarzen Humor in einem kostenlosen Online-Spiel.

Marius Follert, Gründer und Geschäftsführer von Farbflut Entertainment: „Wir haben das kontroverse Spielsetting wieder ganz bewusst gewählt, um auf humorvolle Weise bei jungen Menschen ein ernstes Thema ins Bewusstsein zu rufen, mit dem sie sich sonst kaum beschäftigen würden. Unser Motto bei Farbflut ist ganz einfach: Spielen, Spaß haben und gleichzeitig etwas Gutes tun.

Seit dem Start des ersten Pennergames im Jahr 2008 hat das Spiel in Deutschland und international (Polen, Frankreich, Großbritannien, USA, Brasilien, Russland, Türkei und im arabischen Raum) mehr als vier Millionen Spieler begeistert. Gleichzeitig hat das Unternehmen Farbflut zusammen mit den Spielern allein auf der Spendenplattform Betterplace.org rund 35.000 Euro für wohltätige Projekte gespendet. Seit Gründung des Unternehmens gehört es zur Firmenphilosophie Hilfsprojekte und soziale Randgruppen zu unterstützen und die Spieler für diese Themen zu sensibilisieren.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo