Operation Weltherrschaft

Sperrwelle wegen Brute Force Angriff

Operation Weltherrschaft

05.04.2008 - Gestern kündigte die Spielleitung von OP-W eine umfangreiche Sperrwelle an, nachdem offenbar einige User gezielt die Passwörter anderer Spieler mithilfe der Brute Force Methode zu knacken versuchten.

Tatort: Strategiebrowsergame Operation Weltherrschaft

Die Spielleitung von Operation Weltherrschaft gab gestern eine umfassende Sperrwelle auf dem Classic Server bekannt. Seit einiger Zeit hätten mehrere Spieler gezielt Accounts von Gegenspielern gehackt, um deren Truppenstellung so abzuändern, dass eine Verteidigung unmöglich wäre. Der Entwickler von OP-W und Betreiber des Spieleportals playzo.de, kündigte für die nächsten Tage und Wochen eine Sperrung der bösen Buben an. Zudem wurde der Passwortschutz dahingehend optimiert, dass die Brute Force Methode zum Accounthack nicht mehr verwendet werden kann.

Rechtliche Schritte gegen die vermeindlichen Täter werden derzeit geprüft.

Was ist die Brute Force Methode?

Die Brute Force Methode ("Methode der rohen Gewalt") ist ein Lösungsweg für Probleme in der Informatik, Kryptologie und Spieltheorie. Hierbei werden schlicht möglichst viele bis alle Fälle über simples Ausprobieren geprüft. Im Bezug auf Accounthacking: Ein Programm testet alle (dem Programm bekannten) Passwörter nacheinander aus oder gibt variable Zahlen/Buchstabenkombinationen ein. 

 

  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

Screenshots