Nemexia

Neues Update bei Nemexia online!

Nemexia

13.08.2012 - Heute wurde bei dem strategischen Weltraum-Browsergame Nemexia ein neues Update aufgespielt. Die wichtigste Änderung besteht darin, dass bei überpopulierten Planeten/Teamplaneten, jede Stunde 20% der Schiffe und/oder Verteidigungseinheiten automatisch reduziert werden, so dass man keinen permanent, überpopulierten Planeten mehr besitzen kann.

Natürlich ist es Euch weiterhin möglich Eure Planeten vor bevorstehenden Angriffen, wie z.B. Planetenzerstörern mit einer Überpopulation zu schützen, allerdings ist eine permanente Überpopulation nicht länger möglich, besonders wenn das Auktionhaus verwendet wird, in dem die Schiffe/Verteidigungseinheiten nach 24 Stunden dem Hauptplaneten gutgeschrieben werden und dadurch die Spielbalance gestört werden konnte.

Neben der Überpopulationsänderung, wurden einige andere Änderungen durchgeführt:
  • Hat man einen Spieler ignoriert, konnte dieser über gesittete Accounts weiterhin Nachrichten zukokmmen lassen. Dies ist nicht länger möglich.
  • Im Gebäudebau Popup kann man nun die genaue Fertigstellungszeit des jeweiligen Gebäudes sehen, anstatt der verbleibenden Zeit. Die Timer in den Gebäudezonen sind weiterhin vorhanden.
  • Die Reparatur eines Kommandoschiffs ist nicht länger möglich, wenn dies mit einer Überpopulation resultiert.
  • Die "Jetzt beenden" Schaltfläche in der Prozessleiste (Bauübersicht) ist nicht sichtbar, wenn die Funktion sich in der Abklingzeit befindet.
  • Die letzte Zeile in der Gebäudeliste (Technologiebaum) zeigt nun den genauen Bonus, des jeweilgen Gebäudes.
  • Das visuelle Problem in der Bank, nachdem ein Kredit aufgenommen wurde, ist nun behoben.
  • Der "Löschen" Knopf im Kampfsimulator löscht nicht länger alle Eingaben wie z.B. die ausgewählte Rasse, Kommandoschiff-Anordnung, Gefechtsrunden.
  • Die "Recyclinganlage" wurde verbessert. Man kann nun mit einem einzigen Klick die maximalen Werte (Schrott + Zielressource) einstellen.
  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

Trailer

Screenshots