My Free Zoo

upjers lässt ausgestorbene Tiere wieder auferstehen

My Free Zoo

25.02.2015 - Upjers überrascht die My Free Zoo Spieler mit einem völlig neuen Spielinhalt. Im neuen Museum gehen sie auf eine Reise in die Vergangenheit und entdecken die Ursprünge des Lebens. Ziel des neuen Features in My Free Zoo ist es, längst ausgestorbene Tiere wieder zum Leben zu erwecken und im eigenen Zoo zu präsentieren.

Dafür schicken die Spieler zunächst ihre Wissenschaftler – die Paläontologen – auf Fossilienjagd. Sie bringen Teile der verschiedensten Tiere aus unterschiedlichen Zeitaltern ins Museum, dort können sie zu beeindruckenden Skeletten zusammengesetzt und ausgestellt werden. Der Clou ist aber, dass die Forscher im Labor die Fossilien-Teile genauer unter die Lupe nehmen werden. Wenn sie ausreichend Fossilien haben, können sie die DNA der Tiere daraus extrahieren. Beim Züchten der ausgestorbenen Arten helfen dann die Nachkommen der Urzeit-Lebewesen. Davon haben die My Free Zoo Spieler bereits einige in ihren Zoos. So tummeln sich bald kleine Dodos, Quaggas und Beutelwölfe in My Free Zoo.

Das Museums-Feature erfüllt so nicht nur den Traum vieler Wissenschaftler – ausgestorbene Arten wieder lebendig zu machen - sondern bietet auch viele neue, spannende Aufgaben für langjährige Zoodirektoren.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots