Mission Genesis

Update bringt neue Features für alle Schlachtschiff-Kapitäne

Mission Genesis

24.04.2012 - Auch bei dem Weltraum Unity 3D Browsergame „Mission Genesis“ hat dtp entertainment heute ein umfangreiches Update eingespielt. Neben neuen Formationsflügen wurden nun auch die Orionverträge unterzeichnet, was bedeutet das Neulinge nicht mehr von zu starken Gegnern überrant werden können. Außerdem enthält das Update diverse Bugfixes.

Formationsflug:

Der Atlaskonzern hat seine Nanobots ausschwärmen lassen und hat bis auf die Tutorial Mutterschiffe, alle anderen Mutterschiffe mit einem neuen Chipsatz ausgerüstet. Dieser ermöglicht es die vorhandenen Einheiten in speziellen Formationen fliegen zu lassen, welche alle einen speziellen Bonus haben und so die Kämpfe noch strategischer machen.

Die 3 Formationen stehen im Kampf bereit und können auch während eines Kampfes jederzeit geändert werden.

Folgende Formationen stehen Euch ab sofort zur Verfügung:
  • Aggressive Formation: Bei der aggressiven Formation stürzen sich Deine Schiffe in den Kampf, durch die Nähe zum Gegner, teilen sie mehr Schaden aus. Auf der anderen Seite sind sie dementsprechend aber auch leichtere Ziele, die mehr Schaden kassieren.
  • Defensive Formation: Deine Schiffe halten sich eher weit vom Gegner entfernt und versuchen nach Möglichkeit dem Feindfeuer auszuweichen. Bei der Defensiven Formation nehmen Deine Schiffe also nicht so viel Schaden auf, können aber auch nicht so viel verteilen wie sonst, da sich die Ausweichmanöver auch auf die eigene Zielerfassung auswirken.
  • Täuschungsmatrix: Diese Fähigkeit ist für Kapitäne mit starken Nerven, den durch Störsignale werden die feindlichen Geschosse aufs eigene Mutterschiff gezogen, um so die Angriffsflotte vor weiteren Treffern zu schützen. Die Störsignale haben aber auch noch einen weiteren Vorteil, sie schwächen die feindlichen Angriffe, damit das eigene Mutterschiff nicht so viel Schaden nimmt. Diese Formation ist besonders gut dafür geeignet, wenn die eigene Flotte grade in Unterzahl ist.
Orionverträge:

Neben den neuen Formationen haben es die Anführer der drei Fraktionen endlich geschafft sich am runden Tisch zusammenzufinden. Die Orionverträge wurden mit dem Gedanken an die Menschlichkeit beschlossen und unter tobendem Applaus letzten endlich unterzeichnet.

Durch zahlreiche Übergriffe besonders starker Flottenverbände auf junge und unerfahrene Kapitäne kam es hin und wieder vor, dass das gegnerische Mutterschiff so schwer getroffen wurde, dass es komplett zerstört wurde und so menschliches Leben kostete. Die Orionverträge verbieten das Angreifen klar unterlegener Gegner.

Sollte ein unerfahrener Kapitän jedoch so töricht sein und einen Gegner angreifen, der ihm klar überlegen ist, muss er mit den Konsequenzen leben oder mit Pech sogar sterben. Denn wer angreifen kann, kann auch Kämpfen.

Die Grenze für die Orionverträge beträgt 10 Ränge. Ein Rang 50 Kapitän kann also Minimum Level 40 Kapitäne und seine Flotte angreifen.

Allianzkosten:

Damit auch Kapitäne mit einem niedrigen Rang, die Chance haben, einer Allianz beizutreten, wurden die täglichen Kosten auf maximal 40 Kapitäne beschränkt.

Das bedeutet ob in der Allianz nun 40, 100 oder 2000 Kapitäne sind die täglichen Kosten werden nicht weiter steigen.

Solarexpress:

Leider haben wir auch eine schlechte Nachricht für alle Kapitäne im Mission Genesis Universum. Die besten Wissenschaftler haben das Phänomen untersucht, welches dazu geführt hatte, dass die Schiffe weiter springen konnten als gewohnt. Doch leider konnte keiner herausfinden, wie man diese Schockwelle erneut aktivieren kann, um so den Verbrauch dauerhaft gering zu halten.

Und leider müssen wir Euch mitteilen das sich das Universum auch wieder stabilisiert hat und die Hyperenergiekosten wieder auf dem normalen stand sind.

Neben den Features haben wir auch wie bereits erwähnt wieder Zahlreiche Bugfixes für Euch.
  • Der Shop ist nun im kompletten Tutorial nicht zu erreichen.
  • User, die das Tutorial noch nicht abgeschlossen haben und andere Spieler angreifen, können nun zurück angegriffen werden.
  • Forschungspunkte zugewinn wird nun auch nach dem Login richtig angezeigt.
  • Pro Stunde „/h“ Anzeige fehlte bei Clans im Support Network
  • Niedrige und hohe Grafikeinstellungen haben nun einen größeren Effekt (Niedrig reduziert Texturauflösung und Hoch verbessert den Sonnenstrahl Effekt und hat höheres Anti-Aliasing)
  • Die Shop Shortcuts im Forschungsmenü wurden entfernt, da sie nicht benutzt werden
  • Der Cashshop öffnet sich jetzt nicht mehr im Fullscreen und blockiert somit das Spiel. Sollte man im Fullscreen den Cashshop öffnen, beendet sich zukünftig der Fullscreen ehe der Shop sich öffnet.
  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

  • Typ
    • Browsergame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • -
  • Spieleranzahl
    • Gering
  • Projektorientierung
    • Kommerz./Profes.
  • Entwicklungsstand
    • Offline
  • Publisher
  • Offizielle Webseite
    • Spielbetrieb eingestellt
  • Fehler / Problem melden

Trailer

Screenshots