Mars Tomorrow Browsergame • GamesSphere, 9.1 von 10 basierend auf 3 Bewertungen

Mars Tomorrow

Spielbeschreibung

Mars Tomorrow

In der Wirtschaftssimulation Mars Tomorrow besiedelt der Spieler den Mars und verwandelt diesen mittels Terraforming in einen erdähnlichen Planeten. Durch taktisches, wirtschaftliches Handeln erhöht der Spieler die Bevölkerung seiner Kolonie und treibt dadurch indirekt das Terraforming des roten Planeten voran.

Aus der Wüste wird eine zweite Erde. Der Mars verändert sich und der Spieler sollte seine Taktik stetig anpassen. Tausende von Spielern kämpfen gewaltfrei um die Vorherrschaft auf dem roten Planten.

Der rote Planet wird zur grünen Welt

Der Mars von Morgen ist alles andere als ein Paradies: Als Weltraum-Pionier bist du einer der Ersten, die ihren Fuß auf die karge Welt setzen. Zunächst gilt es, wichtige Ressourcen zu fördern ? Dinge wie Sauerstoff, Wasser, Kohlendioxid ? und diese zu lebensnotwendigen Produkten weiterzuentwickeln. Mars-Fahrzeuge bringen die Rohstoffe in die Kolonie, die sich mit deinem Zutun schon bald vergrößert und gedeiht. Immer mehr Menschen werden sich in Kolonien wie deiner niederlassen und dadurch größere Produktionsketten und Wirtschaftskreisläufe entstehen. Alles zu koordinieren, weiter vorauszuplanen und zum Wohlergehen der Bevölkerung beizutragen, das gehört zu deinen Aufgaben. Mars Tomorrow stellt dich also in erster Linie vor die Herausforderung einer Wirtschaftssimulation. Du wirst sehen, schon bald sorgen die ausgestoßenen Treibhausgase dafür, dass sich auf dem Mars eine erdähnliche Atmosphäre bildet. Wolken, Regen, Flüsse, Seen und vor allem Algen ändern das Bild des Mars hin zu einer fruchtbaren Welt.

Kern-Elemente von Mars Tomorrow

  • Spielziel: Terraforming zu 100 Prozent
  • Aufbau eines Wirtschaftsimperiums unter Pionierbedingungen
  • Forschungsschwerpunkte bestimmen Entwicklung
  • Plattformübergreifend im Browser und als App (iOS & Android)


Herausforderungen der Zukunft

Mit fortschreitendem Terraforming siehst du dich jedoch auch neuen Problemen gegenüber. Deine Mars-Fahrzeuge beispielsweise wurden für die steinige Wüstenwelt geschaffen und sind nicht dafür ausgelegt, auf matschigem Untergrund zu fahren. Willst du die Ressourcenproduktion aufrechterhalten, musst du für Anpassungen sorgen. Die Atmosphäre ist anfangs noch nicht dicht genug, um Flugtransporter einzusetzen, mit rechtzeitigen Anstrengungen auf dem Gebiet der Forschung wirst du später anderen Spielern davondüsen können. Bedenke: Du bist mit deiner Kolonie nur eine unter vielen auf dem Mars. Alle Spieler versuchen gemeinsam und in Konkurrenz zueinander, möglichst große Populationen zu bilden. Richtungsentscheidungen und das Gefühl für Timing sind wichtig, wenn du dich effektiv für das Endspiel aufstellen möchtest.

Seltene Ressourcen bieten ungeahnte Vorzüge, ein Umstand, der in Mars Tomorrow allgegenwärtig ist. Kooperationen mit anderen Kolonisten und Zusammenschlüsse mehrerer Spieler zu schlagkräftigen Unternehmen sind unumgänglich, um wirtschaftlich schneller voranzukommen. Aber die Interaktion mit anderen ist nicht nur darauf beschränkt. Spätestens dann, wenn sich der Mars zu einem erdähnlichen Planeten entwickelt hat, bist du gefordert, den Ausstoß der Treibhausgase zu regulieren und hierfür den Bau einer Station im Orbit möglich zu machen. Das gelingt nur gemeinsam mit allen, denn sonst kippt das Ökosystem und der Terraforming-Prozess bricht zusammen.

Fakten

  • Typ
    • Browsergame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • 23
  • Spieleranzahl
    • Gering
  • Projektorientierung
    • Kommerz./Profes.
  • Entwicklungsstand
    • Beta
  • Publisher
    • gamefabrik GmbH
  • Rundenlänge
    • 1 - 3 Monate
  • Zeiteinstellung
    • Echtzeit
  • Sprache
    • Mehrsprachig
  • Spielaufwand
    • Hoch
  • Offizielle Webseite
  • Fehler / Problem melden