Holy War

Vierte internationale Spielwelt ist eröffnet!

Holy War

05.02.2014 - Heute wird beim Mittelalterbrowsergame Holy War eine brandneue internationale Welt eröffnet. Es ist die erste neue Welt nach dem großen Schlachten-Update und der Einführung der Schlachtermüdung, die im Dezember stattfand.

Das große Dezember-Update hatte anfangs mit Startschwierigkeiten zu kämpfen – diese sind jedoch nun alle behoben und so können die umfangreichen Neuerungen innerhalb des Spiels nun ihre volle Wirkung entfalten!

Ortsschlachten ermöglichen es nun jedem Orden, einzelne Städte auf der Holy-War-Landkarte zu erobern. Damit ist einer der spannendsten Gameplay-Bereiche von Holy War, nämlich die Konkurrenz und der Kampf zwischen den einzelnen Konfessionen und Orden wieder mehr in den Vordergrund gerückt.

Die neu eingeführte Schlachtenermüdung sorgt darüber hinaus für mehr Spannung in den Schlachten.

Ansonsten kann auch in der 4. internationalen Welt jeder Spieler die Benutzeroberfläche wie gewohnt selbst in der von ihm gewünschten Sprache einstellen und auch jederzeit wieder ändern. Von der kostenlosen Shoutbox gibt es 11 Sprachversionen, zwischen denen jeder Spieler wählen und auch jederzeit wechseln kann.

Also, nichts wie rein in die Rüstung und auf in den Kampf! Die besten Chancen auf die vorderen Plätze der Highscoreliste sind jetzt – sowohl für alte Hasen, die gern einmal die neuen Features testen möchten, als auch für Neulinge, die schon lang einmal den weltweit erfolgreichen Mittelalter-Browsergame-Klassiker testen wollten.

Das Team von GameArt Studio wünscht jedenfalls allen Spielern viel Spaß, den Orden viel Erfolg beim Erobern der Städte und allen zusammen viele interessante Begegnungen in der neuen Welt von Holy War!

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots