Holy War

Großes Update im Mittelalter Browsergame

Holy War

09.03.2011 - Bei dem heutigem Update von dem Mittelalter Browsergame Holy War wurden viele Verbesserungen eingespielt. Im Fokus standen dieses mal neue Tuniere und Wettbewerbe sowie einige weitere Änderungen.

Neu in Holy War wurden die Tuniere, das Wetten auf die Tuniere und die Ordens-Arena eingeführt.

Turniere

Es wurden 3 neue Turnierarten eingeführt:

Im Reiterturnier kämpfen die Teilnehmer auf ihren Pferden, beim Gladiatorenturnier wird Mann gegen Mann ohne Pferd gekämpft und im Team-Turnier treten Arenateams gegeneinander an. Alle drei Turniere sind weltübergreifende Events, man tritt also gegen Spieler aus allen Welten und Sprachen an.

Damit nicht nur die Levelhöchsten Chancen auf einen Turniersieg haben, werden alle Spieler ihrem Level entsprechend in Ligen von je 64 Spielern oder Teams eingeteilt (Ausnahme: die letzte Liga kann aus bis zu 127 Spielern oder Teams bestehen). Jede Liga bestimmt ihren eigenen Turniersieger in einem K.O.-System.

Wetten
In den 24 Stunden vor dem Turnier ist es möglich auf den Sieger einer Liga zu wetten.
Alle Wetten für eine Liga fließen in den jeweiligen Jackpot, der anschließend unter den Spielern aufgeteilt wird, die auf den richtigen Sieger gesetzt haben.

Damit Ihr die Chancen der Turnierkämpfer besser einschätzen könnt, sind die Profile weltenübergreifend einsehbar. Zusätzlich wird es die Möglichkeit der Spionage geben, die für einen kleinen Goldbetrag wesentlich genauere Informationen liefert.

Ordens-Arena
In der Ordens-Arena können Orden Kämpfe ohne Beeinflussung durch Söldner oder Freiwillige austragen. Da diese Arena nur für das Kräftemessen der Orden gedacht ist, gibt es in diesen Kämpfen keinerlei Beutegold.

Weitere Änderungen

  • Ein Klick auf den Namen des Ehepartners führt nun zum entsprechenden Profil. Das Geschlecht wird jetzt ebenfalls im Profil angezeigt.
  • Wenn man die Unique Waffe der eigenen Konfession führt, steigt der Schaden um weitere 10 Prozent.
  • Bis einschließlich Level 5 wird man nach jedem Kampf automatisch geheilt.
  • In der Shoutbox werden wichtige Ankündigungen wie Turnieransetzungen bekannt gegeben.
  • Die Ausbeute beim Plündern/Beschützen und der Arbeitslohn wurden erhöht. Die Wahrscheinlichkeit, keine Beute beim Beschützen oder Plündern zu erhalten, wurde deutlich gesenkt.
  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots