goalunited

goalunited wechselt in die neue Version 2014

goalunited

20.11.2013 - Gestern, am 19. November 2013 war es soweit und aus dem Fußballmanager goalunited 2013 wurde goalunited 2014! Diverse Änderungen und neue Features sollen den Spielspaß und den Komfort noch einmal deutlich erhöhen. So gibt es beispielsweise 40 neue Erfolge, die es zu erreichen gilt.

Auch im Bereich Training wird sich etwas ändern: So wird das Konditionstraining mit dem Update deutlich effektiver als zuvor. Die Anzahl der absolvierten Spiele, der Konditionstrainer, der Zustand des Trainingsgebäudes, all dies und vieles mehr gilt es zu beachten.

Bei den Top-Teams gibt es ebenfalls Neuerungen: am 12. Dezember startet die „Milan Top Team Challenge“, in der man gegen die Mannschaft um die Top-Angreifer Mario Balotelli und Stephan El Shaarawy sowie um den Heimkehrer Kaká antreten kann. Der Clou an der Top Team Challenge: für jeden Sieg über den AC Milan erhält man ein Los, und mit allen gewonnenen Losen nimmt man automatisch an einem Gewinnspiel um eine Reise nach Mailand teil. Dort besucht der Gewinner mit einer Begleitperson ein Spiel des AC Milan, die Übernachtung ist natürlich inklusive.

Weiterhin gibt es 20 neue und deutlich attraktivere Presets an der Torwand. Hier entscheidet jedoch weniger das eigene Manager-Geschick als vielmehr das pure Glück über die Gewinne.

Als besonderes Goodie erhält jeder Manager einen goalunited next Fitness-Trainer geschenkt. Dieser ist immer topmotiviert, besitzt bessere Fähigkeiten als der alte Fitness-Trainer und verlangt weniger Gehalt. Optisch verkörpert er jetzt schon einen Hauch von goalunited next, der völlig neuen goalunited-Version, die für nächstes Jahr geplant ist.

Bei all den Neuerungen bleibt das Grundprinzip von goalunited jedoch gleich: Wie gewohnt warten spannende Partien gegen reale Mitspieler aus der ganzen Welt, die über Auf- und Abstieg, begeisterte oder enttäuschte Fans und den Füllstand des Bankkontos entscheiden. Mit nahezu allen Elementen aus dem realen Vereinsleben gilt es, den eigenen Club über mehrere Spielzeiten hinweg von Titel zu Titel zu managen, Spieler aufzubauen und zu transferieren, ein eigenes Stadion zu bauen und auch alle anderen Geschicke des Vereins zu lenken.  Die neue Saison beginnt übrigens am 23. November und ist somit der ideale Einstieg für neue Spieler!

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo