Ghosty Manor

upjers startet die Open Beta!

Ghosty Manor

02.02.2015 - Auf die Plätze, fertig, Spuken! – Dieses Kommando können die Spieler von Ghosty Manor ab sofort ihren kleinen Geistern geben. upjers hat sein Geisterspiel fit für die offene Testphase gemacht.

In ihrer eigenen Spukvilla steht ein Geisterportal, mit dem sich Gespenster in die Welt der Lebenden rufen lassen. Eine spannende Angelegenheit, denn erst wenn der neue Geist durch das Portal kommt, sieht der Spieler, was für ein Spukgespenst bei ihm einzieht. Sie haben ganz unterschiedliche Eigenschaften und Fähigkeiten. So gibt es Geister mit dem Element Wasser oder Feuer. Mit Hilfe von Runen kann der Spieler das Portal beeinflussen und damit seine Chancen auf einen bestimmten Geist erhöhen.

So verschieden wie die Gespenster sind auch die Räume der Spukvilla in Ghosty Manor. Esszimmer, Weinkeller oder Badezimmer können nach und nach das Gebäude erweitern und schaffen noch mehr Platz für die Spukgehilfen. Mit seinen Geistern macht der Spieler dann die angrenzenden Ortschaften unsicher. Die kleinen Plagegeister schlüpfen in die Schlafzimmer der Bewohner und jagen ihnen einen gehörigen Schrecken ein, indem sie zum Beispiel das Bett schweben oder den Fernseher flimmern lassen.

Nicht alle Bewohner von Ghosty Manor gehen den Spukgespenstern auf den Leim. Manche setzen sich zur Wehr und versuchen die Geister mit Wurfgeschossen zu verjagen. Hier kommt eine weitere Spielfunktion hinzu: Das Kampffeature. Haben die Geister ihre erste Kampferfahrung gegen Menschen gesammelt, dann können sie auch gegen die Geisterteams anderer Spieler in der Arena antreten.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots