fussball:xxl

Neue Saison startet mit vielen Features...

fussball:xxl

06.10.2008 - fussball:xxl startet in die neue Saison. Aber es gibt wie üblich "mehr" als nur einen Spieltag 1...

Beim Fußballmanager fussball:xxl startet am 08.10.2008 die neue Saison. Wie üblich wurden inaktive Accounts im Vorfeld entfernt, um durchweg menschliche Spieler als Gegner gewährleisten zu können. Platz wurde somit in beinahe allen Ligen - wer schnell ist, kann durchaus noch im Oberhaus landen.

Neu zu dieser Saison ist nun die Veränderung der Anmeldung: Wer bis zum Spieltag 17 bei fussball:xxl einen Verein gründet, kommt automatisch in die höchstmögliche Liga. Ab Spieltag 18 wird man aus Abstiegsgründen etc. in die tiefstmögliche Liga positioniert.

Stellenweise neue Grafiken, Bugfixes, Erweiterungen im Adminbereich und noch vieles mehr bauen nun ein stabiles Konstrukt rund um den rund 4.600 Zeilen starken Auswertungskern auf, der weiterhin (wie seit Saison 1) echte Eingriffe ins Spiel möglich macht oder Taktikänderungen direkt einfließen lässt.

"Foul" ist das eigene Onlinemagazin rund um fussball:xxl. Es berichtet über ein eigenes Portal aus der virtuellen Welt rund um die Pille für den Mann. In diesem Zuge sei auch erwähnt, dass der Anteil weiblicher Mitspieler drastisch bei fussball:xxl gestiegen ist.

Eigene Berichte schreiben die Manager direkt über eine Schnittstelle in die Redaktion von "Foul". So kann man selbst über Neueinkäufe, Verkäufe, Verletzungssorgen oder die letzten Meilensteine berichten, die der Kader erreicht - oder eben nicht! - hat. So kommen viele interessante Meldungen zusammen und es macht schon Spaß, die Probleme der anderen durch Dopingkontrollen etc. zu lesen ... *fg*

Dank eines kompetenten Partners haben wir echte Daten der Frankfurter Börse, womit fussball:xxl die Anlageform "Börse" bzw. "Aktie" am 20.08. bekommen hat und die teilnehmenden Manager direkt auf echte Zahlen spekulieren. Bewegungen an einem echten, reellen Markt lassen sich nicht simulieren und wirken immer nur statisch ohne (unerwartete) Einflüsse. Und wer meint, dass die Manager von fussball:xxl an den echten Börsenproblemen des DAX30 vorbeigekommen sind, der irrt sich gewaltig ...

"Fuxx" - die kleine Online-Hilfe - hat seinen Betrieb aufgenommen. Der animierte Fußball versucht nach Möglichkeit alle Fragen zu beantworten, sofern diese auch wirklich mit dem Spiel zu tun haben. Nein, ein Date mit ihm hat bislang niemand auf diesem gemacht ... ;)

"Fifty" ist die Möglichkeit, einen Spieler kurzfristig für Geld aus seinem bestehenden Vertrag zu lösen. Hierbei bekommt der Spieler 50 % (daher der Name) des aktuellen Marktwertes sofort ausbezahlt - der Spieler allerdings landet auf dem hauseigenen Bazar und kann hier von den übrigen Titelanwärtern für durchaus sehr schmales Geld ersteigert werden. Aber ob ich meinem Liga-Konkurrenten meine Juwelen vor die Füße werfe ... ?!

Die Einführung des lang erwarteten individuellen Trainings lässt nun den einzelnen Manager darüber bestimmen, was von den 22 möglichen Trainingsarten in den täglich sechs möglichen Einheiten trainiert wird. Und da dies allein sonst viel zu langweilig wäre: Der Trainer selbst spielt hier eine entscheidende Rolle, da dieser den Spielern nur gem. seiner eigenen Stärken etwas beibringen kann. Oder würdest Du als echter Profi von einem Kreisklasse-Trainer was lernen können??

Wenn Du es als Manager ganz genau wissen willst, so kannst Du Dir von Deinem Kader den vollständigen Datensatz herunterladen und in Excel bspw. mit den Daten jonglieren oder auf das nächste Training anpassen. So verlieren Deine Jungs beim Training mit Deiner vielleicht schlechten Trainerwahl nicht sooo schnell den Spaß an ihrem Job ...

Vielen Dank für Dein Interesse.

 

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

  • Typ
    • Browsergame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • 56
  • Spieleranzahl
    • Gering
  • Projektorientierung
    • Kommerz./Profes.
  • Entwicklungsstand
    • Released
  • Publisher
    • Public Projects
  • Offizielle Webseite
  • Fehler / Problem melden