Freewar

Weitere Änderungen im Juni

Freewar

03.07.2008 - Bei Freewar hat sich im Juni viel getan. Neben den bereits vorstellten Änderungen zu Firefox 3, hat das Team noch viele andere Änderungen vorgenommen.

Rückangriffsystem umgebaut

  • Kurzinfo: In der Blockhütte in Ragnur kann man nun seinen Rückangriff für 500 Goldmünzen als Zauber kanalisieren lassen. Dadurch verschwindet der Rückangriff und man erhält einen Rückangriffszauber. Dieser hält eine Woche und ist nicht magisch verlängerbar. Den Zauber kann nur der Hersteller nutzen. Sobald man ihn anwendet, erhält man seine Rückangriffsmöglichkeit gegen besagte Person sofort wieder. Natla können keinerlei Rückangriffsmöglichkeit kanalisieren lassen.
  • Mensch/Arbeiter zahlen für dieses Verfahren nur 300 Goldmünzen.

Seelensteinsystem eingebaut

  • Kurzinfo: Ab jetzt erhalten Spieler, die andere Spieler im Kampf töten, einen Seelenstein von diesen, sofern beide Charaktere über 2000 Erfahrungspunkte haben und der Gewinner der Angreifer war. Außerdem ist es jedem Spieler nur einmal pro Woche möglich, einen derartigen Stein von einem anderen Spieler zu erhalten. Auf dem Seelenstein stehen das Datum des Kampfes und die am Kampf Beteiligten, er stellt also eine Art Trophäe dar.


Gegenzauber für Schutzauflösung eingebaut

  • Kurzinfo: Ab jetzt kann man in Kerdis den ersten Gegenzauber kaufen. Dieser bewirkt, dass ein Spieler, der diesen Zauber im Inventar hat und dessen aktiver Schutz von einem anderen Spieler aufgelöst wird, direkt zu seinem Heimatort teleportiert wird. Der Spieler muss dazu nichts weiter tun, als den Zauber im Inventar zu haben.



Sicht der Dinge zeigt Gegenzauber (sowie anwendbare Items) im Inventar von menschlichen Zauberern nicht an.

Kopfgeldhaus

  • Das Kopfgeldhaus schickt dem Opfer eines Kopfgeldauftrags nun keine Mitteilungen mehr. Zusätzlich ist es auch nicht möglich, Kopfgelder auf sich selbst in der Liste einzusehen.



Clan-Menü

  • Das Clanmenu wurde neu strukturiert. So gibt es jetzt auch einen neuen Punkt "Clan-Profil" unter Verwaltung, der das Clanmenü direkt im Hauptframe anzeigt. Das Profil in der Statistik wurde dafür entfernt. Außerdem kann man ab jetzt in der Mitglieder-Liste des Clan-Menüs die Mitgliedernamen anklicken, daraufhin öffnet sich im Hauptmenü das Profil des betreffenden Spielers.



Charakterfähigkeiten-Menü

  • Das Charakterfähigkeiten-Menü wurde überarbeitet. Man sieht jetzt direkt in der Übersicht, welche Fähigkeiten man bereits maximiert hat und welche es noch zu trainieren gibt, außerdem wird die Maximalstufe angezeigt. Hierfür wurden einige neue Styleklassen definiert (siehe Punkt 1).



Pfeilbeutel

  • Ab jetzt sieht man direkt beim Einfüllen in den Pfeilbeutel, wieviele Pfeile er bereits enthält.



Editierfeld des Profils

  • Das Editierfeld für das eigene Profil wurde deutlich vergrößert. Doch auch jetzt sollte man das Profil immer extern speichern, um Lags keine Chance zu geben.

Neue Aufträge

Mitarbeiter in Not

  • Kurzinfo: Bei diesem Auftrag muss man einen Mitarbeiter des Auftragshauses befreien. Das Besondere daran ist, dass man zur Lösung noch jemanden benötigt und den Auftrag nicht alleine lösen kann. Sollte jemand anders den Mitarbeiter befreien, während man den Auftrag hat, ist der Auftrag zwar allein lösbar, bringt jedoch 2 Auftragspunkte weniger.



Der Ektofronstachel

  • Kurzinfo: Bei diesem Auftrag muss man Ektofrone töten. Da Ektofrone keine leichten Gegner sind, kann man den Auftrag erst ab 10 000 XP erhalten.

 

  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

  • Typ
    • Browsergame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • 88
  • Spieleranzahl
    • Riesig
  • Projektorientierung
    • Kommerz./Profes.
  • Entwicklungsstand
    • Released
  • Publisher
    • Jirko Cernik
  • Offizielle Webseite
  • Fehler / Problem melden

Screenshots