Forge of Empires

Forge of Empires gewinnt den Deutschen Computerspielepreis

Forge of Empires

25.04.2013 - Die Jury des Deutschen Computerspiele-preises hat das von InnoGames entwickelte Strategiespiel Forge of Empires als „Bestes Browsergame“ ausgezeichnet. Das Spiel des Hamburger Unternehmens setzte sich dabei in der finalen Runde gegen Skylancer: Battle for Horizon (Chimera Entertainment) und The Great Jitters - Haunted Hunt (kunst-stoff)durch.

Forge of Empires bietet ein faires Spielerlebnis, erklärte die Jury: "Im Gegensatz zu manch anderem Browserspiel hat der Spieler mit Forge of Empires selbst dann wochenlang Freude, wenn er die Bezahloptionen nicht in Anspruch nimmt. Das beste Browserspiel 2013 überzeugte die Jury hinsichtlich Technik, Gestaltung, Gameplay und Spielspaß auf ganzer Linie."

Wir sind wahnsinnig glücklich über den Preis und natürlich auch ein wenig stolz. Vor allem für unser sehr hart arbeitendes Team ist diese Auszeichnung eine tolle Anerkennung“, verrät InnoGames-CEO Hendrik Klindworth. „Der Computerspielepreis gilt mit Recht als eine renommiertesten Auszeichnungen der deutschen Computerspielebranche. Die Expertenmeinung der Jury ist uns neben der überwältigenden Bestätigung durch unsere Community eine wichtige Bestätigung“, sagt Klindworth weiter. Mit rund sechs Millionen registrierten Spielern innerhalb des ersten halben Jahres gehört Forge of Empires zu den erfolgreichsten Neuerscheinungen auf dem Browsergamesmarkt 2012 weltweit. Das Preisgeld in Höhe von 50.000 Euro gibt InnoGames komplett an die Mitarbeiter weiter.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Trailer