Goodgame Empire

Goodgame Studios integriert Rollenspielelemente

Goodgame Empire

16.01.2013 - Mit dem aktuellen Update erhält Goodgame Empire ein gänzlich neues Element, das die Spieltiefe und Abwechslung erhöht. Burgherren können ab sofort ihre Feldherren und Burgvogte mit Ausrüstungsgegenständen ausstatten, um verschiedene Angriffs- bzw. Verteidigungsattribute zu verbessern.

Ausrüstungsgegenstände können nach erfolgreichen Angriffen auf Computergegner gefunden und als Belohnung für erfüllte Quests erspielt werden. Es existieren Waffen, Helme, Rüstungen und Artefakte. Mit diesen werden die Kommandanten der Angriffs- oder Verteidigungseinheiten ausgestattet, um unterschiedliche Attribute zu verbessern, z. B. die Reisegeschwindigkeit, die Kampfkraft oder auch den gewonnenen Ruhm bei siegreichen Schlachten. Alle Ausrüstungen gibt es in vier Stufen - gewöhnlich, selten, legendär und episch. Je höher die Stufe, desto größer ist natürlich die Wirkung. Darüber hinaus können mittels Crafting aus vorhandenen neue Gegenstände geschmiedet werden, auch mit höherer Wertigkeit. Durch die Zusammenstellung der Ausrüstung verbreitert sich das taktische Spektrum erheblich.

Mit den Ausrüstungsgegenständen ziehen Elemente aus Rollenspielen in Goodgame Empire ein”, erklärt Olliver Heins, Head of Games bei Goodgame Studios. “Damit eröffnen wir unseren über 21 Millionen registrierten Spielern neue Handlungsoptionen, die Spielspaß und Langzeitmotivation deutlich steigern werden.

Für das nächste Update ist bereits die erste Erweiterung der neuen Funktionen vorgesehen. Dann wird ein zusätzlicher Charakter eingeführt, der die Wirkung von Ausrüstungsgegenständen durch Zauberei weiter verstärken kann. Auch für erfahrene Burgherren und treue Spieler soll Goodgame Empire spannend bleiben.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots