Die Siedler Online

Ein Blick in die Zukunft von Die Siedler Online

Die Siedler Online

13.01.2012 - Heute gab uns Blue Byte einen Blick in die Zukunft und verriet uns, was in den nächsten Wochen und Monaten die Spieler von Die Siedler Online erwartet. Neben vielen neuen Grafiken werden auch Gameplay-Funktionen erweitert und ein neues Tutorial integriert. Auf was ihr euch in Zukunft alles freuen könnt, haben wir für euch zusammengefasst.

Eine sehr hohe Priorität haben aktuell die technische Infrastruktur und das Bugfixing. Seit dem Weihnachtsupdate konzentrieren wir uns ganz darauf, dass die aktuell im Spiel verfügbaren Features gut funktionieren. Im Zuge dessen werden die Spielserver optimiert, neue Server hinzugefügt, die Infrastruktur erweitert und umgebaut, aber auch die Webseiten- und Forums-Performance verbessert, um eine gute Erreichbarkeit zu gewährleisten und um Engpässe künftig möglichst zu vermeiden.


Januar/Februar


Neue Gebäudegrafiken:
Das erste Bilder-Set der Ausbaustufen 4 und 5 folgender Gebäude wird gemäß der Abstimmung im offiziellen Forum mit der kommenden Wartung eingespielt:

  • Rathaus
  • Kaserne
  • Bauernhof
  • Lagerhaus (Stufe 5)
  • Gehobenes Wohnhaus

Wiederkehr der täglichen Aufgaben:

Die Tagesaufgaben werden zurück kehren. Es wird unterschiedliche Dinge zu erledigen geben, die zudem mit dem Level variieren. Zum Zeitpunkt der Wiedereinführung wird es in Summe (für alle Spieler-Level zusammen) ca. 100 verschiedene Aufgaben geben. Die Anzahl wird in Zukunft weiter aufgestockt, um auch künftig für neue Abwechslung zu sorgen.

Kartenfragmente:

Einige Abenteuer, die es bisher nicht für Kartenfragmente gab, werden im Austausch gegen Kartenfragmente erhältlich sein. Eine zusätzliche mysteriöse Ressourcenbox wird es ebenfalls für einige Kartenfragmente geben.

Valentinstag:

Zum Valentinstag erwartet euch ein kleines Geschenk.


Voraussichtlich nach Februar


Baulisten-Erweiterung:

Die Liste, die bisher drei Plätze für Bauaufträge bietet, lässt sich künftig sowohl temporär als auch langfristig auf fünf Plätze erweitern. Die temporäre Erweiterung wird durch einen Button an der Liste selbst aktiviert. Die permanente Erweiterung wird als Item im Shop angeboten werden.

Kampfvorschau:

Die Garnison wird eine neue Option erhalten: Die Kampfvorschau. Abhängig davon, welche Truppen dem General zugewiesen wurden und welches gegnerische Lager selektiert wurde, wird eine Ergebnisabschätzung angezeigt. Dadurch lassen sich Angriffe vorab grob testen und somit überraschend hohe Verluste durch eine bessere Truppenzusammenstellung reduzieren. Die Abschätzung gibt allerdings nur eine Richtung an, das Kampfergebnis wird nicht vorweggenommen.

Überarbeitung des Gebäude-Interfaces:

Das Detailfenster, das nach dem Anklicken eines Gebäudes erscheint, wird umgestaltet. Dies geschieht im Hinblick auf mehr Übersicht. Einige Aktionen werden in die neue Werkzeugbox (s.u.) ausgelagert. Hinzu kommt die Anzeige der Restzeit, wenn das Gebäude gebufft wurde.

Gebäude versetzen:

Gebäude werden sich in Zukunft versetzen lassen. Damit eine geschickte Planung weiterhin belohnt wird, kostet das Versetzen Ressourcen oder Edelsteine. Die Gebäude behalten beim Versetzten ihre Ausbaustufe. Nach der Maßnahme werden die relevanten Wegzeiten neu berechnet (Strecke zum nächsten Lager oder dem benötigten Rohstofffeld, etc.). Durch die Möglichkeit, Gebäude zu versetzen, kann die Wirtschaft also optimiert werden.

Neu: Die Werkzeugbox (Toolbox):

Die Toolbox ist ein neues Interface. Hier werden oft genutzte(und künftige) Gebäudefunktionen gesammelt, die entsprechend nicht mehr im Gebäude-Interface auftauchen. Zu den Gebäudefunktionen der Werkzeugbox zählen das Abreißen, das Versetzen und später im PVP das Reparieren beschädigter Bauten.

Überarbeiteter Handel:

Das Handelsfenster wird nicht mehr in Form eines Chat-Kanals von vielen angezeigt werden, sondern erhält einen eigenen Platz im Spiel. Zusätzlich wird der Handel um neue Funktionen erweitert, die den Komfort steigern. Durch die Überarbeitung werdet ihr auch höhere Mengen als bisher handeln können.


Jahresmitte (2./3. Quartal)

Ökonomische Abenteuer:

Die bisherigen Abenteuer haben zwar bei den Belohnungen unterschiedliche Schwerpunkte, beinhalten jedoch stets Kämpfe. Als Gegenpol dazu wird es einen neuen Typus geben: Die ökonomischen Abenteuer. Wie der Name vermuten lässt, müssen diese Quests durch das Bewältigen wirtschaftlicher Aufgaben statt durch Kämpfe gemeistert werden.

Neues Tutorial:

Die Einführung für neue Spieler wird einige Änderungen erfahren: Das Tutorial wird eine tiefer gehende Erklärung als bisher bieten. Dies geschieht in Form mehrerer Aufgabenpakete, die jeweils eine fortlaufende Geschichte haben. Zudem sind mehrere Quests zur gleichen Zeit möglich, wodurch das Tutorial eine höhere Aufgabendichte bietet.

Wirtschaftsübersicht:

Hier wird die derzeitige eigene Ökonomie samt den Zusammenhängen der Produktionsketten angezeigt. Zusätzlich wird angegeben wie effektiv jede einzelne Ressource produziert wird. Als Beispiel: Die Produktion von Kohle pro Stunde wird dem stündlichen Verbrauch der Produktionsbetriebe gegenübergestellt. Dadurch lassen sich drohende Engpässe frühzeitig erkennen und entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten, um die wirtschaftlichen Abläufe untereinander besser abzustimmen.


Langfristig

Bezüglich neuer Features, die aller Voraussicht nach eher langfristig eingebaut werden, ist das wohl meist angefragte Thema der PVP-Modus. Bitte beachtet, dass es gerade bei langfristigen Features vorkommen kann, dass gelistete Inhalte verworfen, modifiziert oder neue Dinge hinzukommen können.

PVP-Modus:

Der Modus, in dem Spieler gegen anderen Spieler antreten können, ist ein aufwendiges Feature, da er viel Neues bieten soll und ein sauberes Balancing benötigt. Das derzeitige Kampfsystem muss dafür angepasst und umfangreiche Playtests müssen durchgeführt werden. Neben einem kampfbasierten PVP ist auch ein wirtschaftliches Kräftemessen angedacht. Der Community-Wunsch nach Inseln mit Luxusrohstoffen wird Teil des PVP werden.

Abenteuer-Kampagnen:

Für die Spieler mit hohen Leveln wird es Abenteuer-Kampagnen geben. Dabei handelt es sich um mehrere Abenteuer, die einen fortlaufenden Geschichtsstrang folgen. Beim erfolgreichen Abschluss eines Abenteuers gibt es als Belohnung den nächsten Teil der Kampagne.

News-Fenster:

Dieses Fenster wird den Informationsstand und zugleich die Bedienung erleichtern. Neben aktuellen Infos direkt von Blue Byte und aus der Community werden hier nützliche Hinweise direkt zum Spielstand gesammelt. Unter anderem wird es Warnungen geben: Beispielsweise, wenn die Rohstoffe einer Mine knapp werden oder wenn sie erschöpft ist. Mit einem Klick lässt sich eine erschöpfte Mine auffüllen oder abreißen. Es lassen sich sogar alle aktuell erschöpften Minen als Gruppenaktion auf einmal abreißen. Desweiteren werden die verbleibenden Zeiten von Geologen und Entdeckern dargestellt. Auch Funde durch die Geologen und Entdecker, die Fertigstellung von Buffs oder Truppen und einiges mehr können hier direkt eingesehen und bequem bedient werden.

  • Quelle: Offizielle Webseite

Unsere Wertung

Unterhaltung:
19
Einstieg:
19
Gameplay:
18
Technik:
17
Grafik:
19

Kurzinfo

Trailer