brio

Roadmap für DarkFleet

brio

28.01.2008 - Nachdem das Usertreffen von Freewar und DarkFleet zuende gegangen ist, hat die Spielleitung nun den Fahrplan für die nähere Zukunft veröffentlicht.

Fahrplan für DarkFleet:
(Mitteilung des Betreibers)

DarkFleet und Freewar sind getrennte Projekte. DarkFleet betrachten wir generell in Zukunft auch als kommerzielles Projekt, während FW das bleibt was es war und dort keinerlei Sponsorvorteile wie 10% bei NPCs etc. reinkommen werden.

Anders sieht es bei DarkFleet aus, wir haben und entschieden hier auch Sponsorvorteile anzubieten wie die 10% mehr die man derzeit bekommt. Es kann sein, dass solche Vorteile in Zukunft irgendwann wieder ausgebaut werden, wenn es genug andere Anreize zum sponsorn gibt.

Dass DarkFleet sehr viel kommerzieller als FreeWar betrieben wird, hat generell für die Spieler jedoch auch Vorteile, denn DarkFleet wird in mancher Hinsicht davon klar profitieren. So können wir evt. Gewinne in Zukunft verwenden um davon z.B. neue Grafiken einzukaufen etc etc.

Wir versuchen alles um DarkFleet in Zukunft deutlich besser zu machen und das erste Ziel von uns bleibt, DarkFleet zu einem Spiel zu machen, dass Spass macht. Evt. Sponsorvorteile versuchen wir so einzubauen, dass man generell auch als Nichtsponsor eine Chance im Spiel hat und Spass haben kann.

Es ist einiges für DarkFleet dieses Jahr geplant, und ich bin mir sicher, dass DarkFleet in ein paar Monaten ein deutlich besseres Spiel als noch heute sein wird. Die Vorteile die man in DF als Sponsor hat, sind deutlich geringer als bei vielen anderen Browsergames. Dennoch ist es eben eine andere Philosophie als bei Freewar.

Jeder sollte also für sich selbst entscheiden, ob er unter diesen Bedingungen weiter DarkFleet spielen will oder nicht, aber ich werde alles dafür tun, dass die Leute die bleiben, merken werden, dass es sich lohnt. Ich zumindest freue mich bereits auf die Arbeit an den Neuerungen :)

Ich denke diese Ansage ist nötig und fair, da DF noch ganz am Anfang der Entwicklung ist und es deutlich mehr Wellen schlagen würde, wenn wir nicht möglichst von Anfang an sagen wie wir verfahren werden.

Fragen könnt ihr ansonsten gerne im Forum stellen. Angst davor, dass DF ein Projekt wird, wo man ohne bezahlen nichts mehr erreichen kann oder dass es zu kommerziell wird, muss keiner haben. In erster Linie versuchen wir ein Spiel zu machen, das Spass macht und nicht Geld einbringt.

Referenz: DarkFleet Forum

  • Quelle: Offizielle Webseite

Kurzinfo

  • Typ
    • Browsergame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • -
  • Spieleranzahl
    • Hoch
  • Projektorientierung
    • Kommerz./Profes.
  • Entwicklungsstand
    • Beta
  • Publisher
    • Jirko Cernik
  • Offizielle Webseite
  • Fehler / Problem melden

Screenshots