Colts of Glory

Western-MMORPG mit neuer SEAL Engine

Colts of Glory

20.09.2010 - Heute geht die Vorabregistrierungsseite von Colts of Glory online. Damit ist das Geheimnis über das Genre, in dem das erste MMORPG mit der geförderten SEAL Engine angesiedelt ist, gelüftet.

Das Western Genre hat es den Kieler Spielemachern angetan und die Implementierung der SEAL-Engine, mit der Colts of Glory als erstes  seal Media Spiel produziert wird, bedeutet einen Meilenstein für die Qualitätstandards von Browsergames.

Parallel zum Vorabregistrierungsstart erscheint auch das erste Kapitel des zum Spiel verfassten Romans.
Die Handlung des Romans liegt vor dem Ausgangspunkt, den der Spieler in Colts of Glory einnimmt, wenn er das Spiel zum ersten Mal startet.

John Galveston,  der Protagonist der Geschichte, ist ein berühmt berüchtigter Revolverheld des 19. Jahrhunderts. Er lässt sich des Geldes wegen dazu überreden einem Journalisten des Boston Telegraphs  ein Interview über sein Leben zu geben. Der Leser erfährt in mehreren Kapiteln über die verschiedenen Etappen seines Lebens und die Beweggründe, die ihn in seine Rolle drängten. Knallhart und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen wird dadurch teilweise auch auf humorvolle Art das raue Leben des Wilden Westens nachempfunden und der Leser wird perfekt auf das Spiel eingestimmt. Der Autor berücksichtigt an vielen Punkten historische Fakten. Das erste Kapitel handelt von der letzten Schlacht des Amerikanischen Bürgerkrieges, deren Ausgang gleichzeitig eine Neuorientierung für Galveston bedeutet.

Mit der Veröffentlichung eines Romans zu einem Spiel schlägt die seal Media GmbH eine bislang einmalige  Brücke zwischen neuen und alten Medien.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots