Cloud Pirates

Zweite Closed-Beta für Ende November angekündigt

Cloud Pirates

16.11.2016 - Allods Team und der weltweite Publisher My.com kündigen den Start der zweiten Closed Beta von Cloud Pirates für den 23. November an. Spieler werden auch in der zweiten Testphase das Kommando über eins von vielen individualisierbaren Schiffen übernehmen und sich in wilden Luftschlachten messen können.

Während der nächsten Beta-Phase kommen Fans aller Spielstile mit zwölf völlig neuen Schiffen auf ihre Kosten. Außerdem leveln aufstrebenden Luftkommandanten im Kapitänsfortschritts-System unabhängig vom geflogenen Schiff weiter auf. Erreicht ein Kapitän durch das System Level 10, werden neue Kapitäns-Fähigkeiten freigeschaltet, die noch mehr Variationen und Experimente erlauben.

Die zwölf verfügbaren Schiffsklassen in Cloud Pirates sind:

  • Torpedoklipper: Flinke Schiffe, die auch energischen Angriffen standhalten.
  • Unterstützungsklipper: Kleine und wendige Helfer, die euch mit heilenden Fähigkeiten und Buffs unterstützen.
  • Technikfregatte: Robuste und eher große Unterstützungsschiffe, die defensive und offensive Drohnen einsetzen können.
  • Scharfschützengalone: Diese Schiffe richten auch auf große Distanz erheblichen Schaden bei feindlichen Zielen an. Darüber hinaus lassen sie sich rasch in Sicherheit bringen.
  • Verstärkte Galeone: Sie verfügen über eine breite Palette an Buffs und Rebuffs. Ihr Platz ist im Zentrum des Geschehens.
  • Verteidigungsgaleone: Dieser Schiffstyp kann sehr viel Schaden einstecken, während es seine Verbündeten mit Buffs versorgt. Diese Schiffe sind das Rückgrat jeder Kampfflotte.
  • Unterstützungskorvette: Dieses Schiff ist einzig und allein dafür da, Verbündete zu unterstützen und zu heilen.
  • Getarnte Korvette: Der Traum eines jeden Kapitäns, der unbemerkt hinter die feindliche Linie gelangen möchte, um dort ungeschützte Schiffe zu zerstören.
  • Minenkorvette: Torpedoschiffe, die enormen AOE erzeugen.
  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots