Caribic Islands

Caribic Islands startet voll durch

Caribic Islands

16.01.2008 - Gute Neuigkeiten aus der Karibik! Kurz nach dem Reset des Spielservers 4 wird bei Caribic Islands am Freitag nun schon ein weiterer Server an den Start gehen – und dieser kommt mit eine Schatztruhe voll neuen Features.

Während der vor Kurzem neu gestartete Server 4 des Strategiespiels Caribic Islands auf das Erlangen eines Spielziels von 500.000 Allianzpunkten ausgelegt wurde, hat man bei Server 5 wieder auf den Langzeitunterhaltungswert gesetzt. Um diesen sowohl für neue Spieler als auch für altgediente User zu steigern, wurden dem Spiel außerdem einige Extra Features hinzugefügt. Zur Steigerung der Expansionsmöglichkeiten wird die Maximalzahl der baubaren Holzfällerhütten, Goldminen und Steinbrüche von zwei auf drei Produktionsstätten erhöht.

Produktionsstätten

Zusätzlich eingeführt werden Bauschleifen für zwei Kasernen bzw. Werkstätten, die dafür sorgen, dass neue Einheiten in Zukunft schneller erstellt und aufgerüstet werden können. Ein besonderer Vorteil für Spieler, die dringend bewaffnete Unterstützung gegen ihre Gegner benötigen, oder es kaum erwarten können, Exkursionen in die benachbarte Inselwelt zu starten.

Piratenschiffe

Um die virtuelle Karibik noch abwechslungsreicher zu gestalten, haben sich die Entwickler auch hier noch ein paar Neuerungen einfallen lassen. So werden den standardisierten Startinseln nun auch Inseln mit zusätzlichen Bauplätzen hinzugefügt, die im Zufallsmodus mit generiert werden. Sechs verschiedene Inselformen sollen das Neubesiedeln noch spannender machen, und damit auch dieses schneller vonstatten geht, wurde die Geschwindigkeit sowohl des Bauens als auch der Rohstoffproduktion erhöht. Die Qual der Wahl haben die frisch gebackenen Seeräuberkapitäne bereits bei der Wahl ihres Ankerplatzes, denn es werden ihnen nicht weniger als 100 verschiedene Ozeane angeboten, mit Inselgruppen von entweder 16 oder 25 Inseln.

Caribic Islands Inselwelt

Der Übermacht der Freibeuterallianzen wurde seitens der Programmierer ein kleiner Riegel vorgeschoben. Eine Reduktion der Mitgliederzahl auf 30 Plätze soll dafür sorgen, dass auch Piraten, die lieber unter eigener Flagge segeln wollen, in der heiß umkämpften Karibik eine Chance haben.

Der Starttermin wurde auf Freitag, den 18.01. um 18 Uhr festgelegt – Eingeschworene Piratenfans sollten diesen Termin also rot in ihrem Kalender markieren


  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

Screenshots