Brave Little Beasties

Upjers schickt Brave Little Beasties in den offiziellen Spielbetrieb

Brave Little Beasties

10.07.2013 - Upjers geht mit einem neuen Abenteuerspiel an den Start: Brave Little Beasties - vom unabhängigen Entwickler Jo-Mei - wird vor allem die Manga-Fans begeistern. Kleine süße Beasties müssen eingefangen, gezüchtet und dann für den gegenseitigen Kampf vorbereitet werden.

Wer Mangas mag, wird Brave Little Beasties lieben. Das kostenlose Browsergame ist ebenso farbenfroh wie die beliebten japanischen Comics und auch im Grafikstil von Mangas inspiriert. Zudem beeindruckt das 3D-Onlinespiel durch seine spannende Hintergrundgeschichte:

Die Beasties waren einst auf der Erde weit verbreitet, doch jetzt leben sie nur noch vereinzelt und versteckt an geheimen Orten. Mit Fallen kann der Spieler sie einfangen und nach Sonnenfels – dem Startpunkt der spannenden Reise – zurückbringen. Dort werden die Mini-Monster mit Früchten gefüttert, gezüchtet und treten dann im Stadtpark gegeneinander in aufregenden PvP-Kampfszenen an.

 
Das Besondere an Brave Little Beasties sind die vielen überraschenden Gestaltungsmöglichkeiten. Denn die Beasties sind erstaunlich wandlungsfähig. Sie sind einem von zwölf Elementen zugeordnet, z.B. Luft, Feuer oder Elektro. Je nachdem mit welchen Früchten man sein Beastie füttert, verändert sich auch der Aszendent der süßen Kreatur. Zudem können die Mini-Monster fusioniert werden. So kann der Spieler sich Beasties mit bestimmen Kampfeigenschaften züchten. An dieser Stelle kommt die Fusianapflanze ins Spiel, die nur noch in Sonnenfels wächst. Warum? – Das wird der Spieler im Laufe des Spiels herausfinden…

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

  • Typ
    • Browsergame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • -
  • Spieleranzahl
    • Hoch
  • Projektorientierung
    • Kommerz./Profes.
  • Entwicklungsstand
    • Beta
  • Publisher
  • Offizielle Webseite
  • Fehler / Problem melden

Trailer

Screenshots