BRAIN Highschool

Spicken erlaubt!

BRAIN Highschool

23.02.2012 - Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal den Banknachbarn fragen! Was in der Schule für Empörung beim Lehrer sorgt, ist beim Wissensspiel Brain Highschool eine gern genutzte Hilfe. Nun gibt Entwickler Upjers Details zu den Freundschaftsfunktionen in dem Browserspiel für kluge Köpfe bekannt.

Wer bei Brain Highschool erfolgreich sein möchte, unterrichtet seine Schüler in acht spannenden Themengebieten. Dabei stellen die Spieler bei knackigen Fragen im Multiple-Choice-System ihr eigenes Wissen unter Beweis, damit jeder ihrer Zöglinge das Klassenziel erreicht. Stoßen die Hobbypädagogen dabei an ihre Grenzen, können sie je Kurs eine Frage an befreundete Lehrer-Kollegen abgeben.

Durch diesen beliebten Freundesjoker erlangen die eigenen Schüler Lernfortschritt und der Freund erhält eine ordentliche Belohnung für seine Unterstützung. Neben dem Freundesjoker bietet Upjers bei Brain Highschool noch viele weitere Möglichkeiten für befreundete Spieler. So können sie über das Nachrichtensystem miteinander kommunizieren oder die bereits erhaltenen Auszeichnungen ihrer Kollegen bewundern.

Brain Highschool befindet sich bei Upjers in Entwicklung und begeistert während der Closed Beta hinter verschlossenen Türen bereits zahlreiche Hobbylehrer. Noch im Frühjahr diesen Jahres wird das Wissensspiel für jedermann öffentlich zugänglich sein.

  • Quelle: Pressemitteilung

Kurzinfo

  • Typ
    • Browsergame
  • Schauplatz / Genre
  • Charts Position
    • -
  • Spieleranzahl
    • Gering
  • Projektorientierung
    • Kommerz./Profes.
  • Entwicklungsstand
    • Offline
  • Publisher
  • Offizielle Webseite
    • Spielbetrieb eingestellt
  • Fehler / Problem melden

Screenshots